Zum Geburtstag des ZDF-Moderators: „Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher“ / Fernsehfilm und Doku im ZDF

Mainz (ots) –

Zum 60. Geburtstag von Horst Lichter präsentiert das ZDF-„Herzkino“ am Sonntag, 9. Januar 2022, 20.15 Uhr, den Fernsehfilm „Horst Lichter – Keine Zeit für Arschlöcher“. In der Verfilmung nach Motiven des gleichnamigen Buches von Horst Lichter spielt Schauspieler Oliver Stokowski den Moderator und Entertainer, der mit der schweren Erkrankung seiner Mutter 2014 seinem Leben eine neue Richtung gibt. Barbara Nüsse ist als Margret Lichter und Chiara Schoras als Ehefrau Nada zu sehen. Regie führte Andreas Menck nach dem Drehbuch von Edda Leesch.

Kaum kommt Horst Lichter in seinem Urlaub zur Ruhe, ruft ihn seine Mutter Margret an: Bei ihr wurde Krebs diagnostiziert. Sofort macht sich Horst mit seiner Frau Nada auf den Weg. Im Elternhaus werden Erinnerungen wach – an einen liebevollen Vater und an eine Mutter, die in schwierigen Zeiten die Zügel fest in der Hand hielt. Auch wenn das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn nicht immer einfach ist, versucht Horst, Margret zu unterstützen, Arzttermine zu organisieren und für Abwechslung zu sorgen. Glückliche Familienerinnerungen führen zu ausgelassenen Momenten, doch Horst ist auch immer wieder mit der kantigen, verschlossenen Art seiner Mutter konfrontiert. Der begegnet er, wie er es in jungen Jahren gelernt hat: Er stellt das Positive einer Situation heraus und hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Als klar wird, wie schwer Margret erkrankt ist, beginnt der Horst, sein eigenes Leben zu überdenken.

In der ZDFmediathek ist der Fernsehfilm bereits zu sehen. Begleitend dazu ist die „Leute heute“-Doku „Von Herzen – Der Mensch Horst Lichter“ online abrufbar, in der der TV-Entertainer über Stationen seines Lebens spricht. Auch Ehefrau Nada und viele Wegbegleiter kommen im Film von Autorin Christiane Lange zu Wort: Johann Lafer, Johannes B. Kerner, Heide Rezepa-Zabel und Sven Deutschmanek („Bares für Rares“) sowie Kai Wiesinger.

ZDFneo gratuliert am Samstag, 15. Januar 2022, mit der Ausstrahlung der Doku und vielen weiteren Horst Lichter-Sendungen zum Geburtstag.

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF/Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/horstlichterkeinezeitfuerarschloecher

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/horst-lichter-keine-zeit-fuer-arschloecher/

„Horst Licher – Keine Zeit für Arschlöcher“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/filme/filme-sonstige/horst-lichter—keine-zeit-fuer-arschloecher-100.html

„Leute heute“-Doku „Von Herzen – Der Mensch Horst Lichter“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/nachrichten/leute-heute/doku-von-herzen-der-mensch-horst-lichter-100.html

Pressekontakt:
ZDF/Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...