ZDF und Florida Film verfilmen Dörte Hansens Bestseller „Mittagsstunde“

Mainz (ots) – In Schleswig-Holstein und Niedersachsen entsteht derzeit die ZDF-Kinokoproduktion „Mittagsstunde“, nach dem gleichnamigen Roman von Dörte Hansen. Regisseur Lars Jessen inszeniert das Drehbuch von Catharina Junk.

Als Ingwer Feddersen (Charly Hübner) mit 47 Jahren in sein Heimatdorf Brinkebüll zurückkehrt, erkennt er es kaum wieder: keine Schule, kein Bäcker, keine Kastanienallee, keine Störche, auf den Feldern wächst nur noch Mais. Als wäre eine ganze Welt versunken. Wann hat dieser Niedergang begonnen? In den 1970ern, als nach der Flurbereinigung erst die Knickpflanzen und dann die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und seine Eltern mit dem Gasthof sitzen ließ? Wann verschwand die Mittagsruhe mit all ihren Herrlichkeiten und Heimlichkeiten? Sönke Feddersen (Peter Franke) hält immer noch stur hinter seinem Tresen die Stellung, während seine Frau Ella (Hildegard Schmahl) mehr und mehr ihren Verstand verliert. Und Ingwer, der sich schon länger fragt, wo eigentlich sein Platz im Leben sein könnte, beschließt, seinem Lehrstuhl an der Universität und seinem Leben in Kiel den Rücken zu kehren, um sich seiner Vergangenheit zu stellen.

In weiteren Rollen spielen Rainer Bock, Gabriela Maria Schmeide, Gro Swantje Kohlhof, Dieter Schaad, Michael Lott, Julika Jenkins, Nicki von Tempelhoff, Esther Roling, Charlotte Crome, Katinka Auberger, Peter Jordan, Jan Georg Schütte, Carolin Spieß, Jörg Pose und andere. Es produziert die Florida Film GmbH, Berlin (Produzenten: Klaas Heufer-Umlauf, Lars Jessen) in Koproduktion mit dem ZDF (Redaktion: Daniel Blum). Gefördert wird der Film durch die MOIN Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, das Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), die Nordmedia, die Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern, die Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg (MFG) und den Deutschen Filmförderfonds (DFFF). Die Dreharbeiten dauern bis Mitte September 2021. Der Kinostart ist für Herbst 2022 geplant. Ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985-180,
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/mittagsstunde

Weitere Dreharbeiten für das ZDF: https://presseportal.zdf.de/pm/aktuelle-dreharbeiten-des-zdf/

Mainz, 16. August 2021
ZDF Presse und Information

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Gewinner des Medienpreises LEOPOLD – Gute Musik für Kinder und der Sonderpreise „LEOPOLD Elementare Musikpraxis digital“ und „LEOPOLD interaktiv“ / 13. Verleihung des Medienpreises...

Köln (ots) - Kinder begeistern mit und für Musik, in Märchen, Liedern oder lustigen Geschichten - dafür steht seit 1997 der Medienpreis LEOPOLD des...

„Meine Stimme zählt!“: Eine Dokumentation aus der 3sat-Reihe „Einfach Mensch!“

Mainz (ots) - Freitag, 1. Oktober 2021, 11.35 Uhr Erstausstrahlung Menschen mit Behinderung müssen Politik aktiv mitgestalten können. Indem sie sich zur Wahl stellen und vor...

ZDFinfo-Doku über „Das Nazi-Erbe – Trauma, Schuld, Verantwortung“

Mainz (ots) - Sechs Nachfahren von NS-Tätern und Holocaust-Überlebenden erforschen ihr schweres Erbe. Der Umgang damit ist unterschiedlich – nur eines haben sie gemeinsam:...

Thomas Dauser leitet beim SWR die Direktion Innovationsmanagement und Digitale Transformation

Stuttgart (ots) - Thomas Dauser (46) ist neuer Direktor Innovationsmanagement und Digitale Transformation (IDT) des SWR. Dem hat der SWR Rundfunkrat bei seiner Sitzung...