ZDF trauert um Rudi Sölch / Ehemaliger Verwaltungsdirektor in Frankfurt gestorben

Mainz (ots) –

Das ZDF trauert um seinen ehemaligen Verwaltungsdirektor Rudi Sölch, der im Alter von 89 Jahren am 2. November 2021 in Frankfurt gestorben ist. ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut: „Rudi Sölch hat 23 Jahre lang seine ganze Arbeitskraft darangesetzt, die Zukunft des ZDF zu sichern, zunächst als Verwaltungsdirektor und ab 1988 zusätzlich als Stellvertreter des Intendanten. Ebenso gewissenhaft wie die Verwaltung der Finanzen nahm er seine Personalverantwortung wahr und war ein verlässlicher Ansprechpartner für Geschäftsleitung und Personalvertretung.“

Rudi Sölch, geboren 1931, war ein Verwaltungsspezialist par excellence. Bevor er 1976 die Stelle an der Spitze der Verwaltungsdirektion des ZDF übernahm, hatte er eine langjährige Karriere in der Verwaltung der Stadt Frankfurt zurückgelegt – vom Leiter der Abteilung Betriebswirtschaft der Stadtwerke bis zum Stadtkämmerer und Bürgermeister. Im ZDF verantwortete er unter anderem die Bereiche Finanzverwaltung, Personal, Betriebsverwaltung, Werbefernsehen, Archiv sowie Bau und Liegenschaften.

Als Rudi Sölch 65 Jahre alt wurde, erklärte ihn der damalige ZDF-Intendant Prof. Dr. Dieter Stolte für unverzichtbar für das Haus bei anstehenden tiefgehenden Veränderungen wie der Einführung eines neuen Budget- und Controllingsystems. Also schob Sölch seinen Ruhestand hinaus, um sein Wissen und seine Erfahrung weiter einzubringen. Im März 1999 verabschiedete sich der engagierte Christ und „Eintracht Frankfurt“-Fan 67-jährig aus dem ZDF.

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über die ZDF Presse und Information,
Telefon: 06131 – 7016100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/personalien

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...