ZDF-„Terra X“-Dreiteiler taucht in Alltag vergangener Epochen ein

Mainz (ots) –

Wie haben sich Lebensstandard, Lebensumstände und Lebenserwartungen im Lauf der vergangenen Jahrhunderte verändert, wie gesellschaftliche Wertvorstellungen? Die neuen Folgen der dreiteiligen „Terra X“-Dokumentation „Ein Tag in …“ entführen die Zuschauerinnen und Zuschauer am Sonntag, 2., 9., und 16. Januar 2022, jeweils 19.30 Uhr, in das Alltagsleben der Menschen in New York im Jahr 1882, in Dresden 1946 und auf Burg Münzenberg 1218. Anhand von wissenschaftlichen Erkenntnissen, über szenische Rekonstruktionen und dokumentarische Elemente zeigt der Dreiteiler, wie sich historische Ereignisse auf das Leben einzelner ausgewirkt haben.

In der ersten Folge „Ein Tag in New York 1882“ am Sonntag, 2. Januar 2022, 19.30 Uhr, führt die Zeitreise in den Alltag von New York im Jahr 1882. Wie hätte man als Deutscher damals dort gelebt? Der Film folgt einen Tag lang dem angehenden Anwalt Georg Schmidt. Er ist einer von rund 400.000 deutschen Auswanderern in New York.

Die zweite Folge „Ein Tag in Dresden 1946“ folgt am Sonntag, 9. Januar 2022, 19.30 Uhr, einen Tag lang der jungen Elli Göbel. Die Mutter von zwei Kindern ist eine von über 500 Trümmerfrauen, die helfen, die zerbombte Stadt wieder aufzubauen. Anhand ihrer fiktiven Biografie verdichtet die „Terra X“-Dokumentation Schicksal und Lebenswirklichkeit der vielen sogenannten Bauhilfsarbeiterinnen in Dresden. Wie haben die Frauen den schweren Alltag gemeistert und von welcher Zukunft haben sie geträumt?

„Ein Tag auf Burg Münzenberg 1218“ am Sonntag, 16. Januar 2022, 19.30 Uhr, führt in eine Zeit voller Gewalt und Konflikte in der hessischen Wetterau – eine der wichtigsten Kornkammern des Stauferreichs. Der Burgverwalter hat alle Hände voll zu tun, um die Region zu schützen. Der Film begleitet einen Tag lang Eberhard von Münzenberg: Der Kastellan ist Manager, Steuereintreiber und Chef der Burgwache zugleich. Anhand seiner fiktiven Biografie zeigt die Dokumentation, wie turbulent der Alltag eines Burgverwalters im Mittelalter war.

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF/Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/terrax

Alle drei Folgen von „Terra X: Ein Tag in …“ stehen für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/terra-x-ein-tag-in-2/

ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/terra-x

Pressekontakt:
ZDF/Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

BILD TV-News / Buschfunk Spezial: Die BILD-DSCHUNGEL-PARTY am 28. Januar um 20.15 Uhr bei BILD TV / Gäste: Sarah Knappik, Gina-Lisa Lohfink, Kader Loth,...

Berlin (ots) - Während sich derzeit wieder Stars und Sternchen in Prüfungen und im Lagerleben in wilder Natur beweisen müssen, feiert BILD TV am...

ZDF-Krimireihe mit Jubiläum: 30. Fall für „Marie Brand“

Mainz (ots) - Wer hat den Narkosearzt auf dem Gewissen? Das muss die Kölner Hauptkommissarin Marie Brand und ihr Kollege in ihrem nächsten Fall...

„Big Bäääm“: Der neue Kinderpodcast von MDR TWEENS und MDR WISSEN

Leipzig (ots) - Für große Kinder, die keine einfachen Antworten wollen, gibt es nun „Big Bäääm – #wissenohnefilter“ – der neue Kinderpodcast von MDR...

„Weltspiegel“ – Auslandskorrespondenten berichten / am Sonntag, 30. Januar 2022, um 18:30 Uhr vom SWR im Ersten

München (ots) - Moderation: Ute Brucker Geplante Themen: Paraguay: deutsche Impf-Flüchtlinge "Ein guter Freund, der auch irgendwann die Schnauze voll hatte von Deutschland, hat uns angerufen....