„ZDF.reportage“ berichtet über Geschäftsaufgaben in der Pandemie

Mainz (ots) –

Es trifft Boutiquen, Reisebüros und kleine Läden: Die Pandemie zwingt immer mehr Einzelhändler in die Knie. Viele alteingesessene Geschäfte müssen schließen, Leerstand droht. Die „ZDF.reportage“ „Wir schließen für immer“ am Sonntag, 16. Januar 2022, 18.00 Uhr, berichtet über Geschäftsaufgaben und deren weitreichenden Folgen für Innenstädte. Der Film von Torsten Mehltretter steht ab Freitag, 14. Januar 2022, 9.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Einzelhändlerin Nina Stäcker führt in zweiter Generation das Modehaus Schumacher im schleswig-holsteinischen Linau, eine Institution in der Region. Das Ball- und Hochzeitsmodengeschäft hatte die Lockdowns zunächst überstanden. Doch viele Hochzeiten wurden auch nach diesen verschoben oder nur in kleinem Rahmen gefeiert. Das war das Ende. „Was mich besonders ärgert ist, dass wir ohne Eigenverschulden in diese Situation geraten sind“, hadert Stäcker.

Auch Joachim Stoll wird sein Geschäft in Frankfurt am Main schließen. Mit seinen Taschen, Koffern und Accessoires lockte er Geschäftsreisende und Touristen aus Asien in den Laden. Doch jetzt blieben die Kunden aus. „Der Tourismus wird sich sicher erholen, aber ob Geschäftsreisen wieder das Vorkrisenniveau erreichen, da habe ich größte Zweifel“.

Klaus Panne, Besitzer von Geschäftsräumen im schwäbischen Reutlingen, ging bis zum Oberbürgermeister, um seine Sorge über die sterbende Innenstadt vorzutragen: „Viele, die sich früher nicht getraut haben, online zu kaufen, haben jetzt in der Pandemie gelernt, wie es geht.“ Oberbürgermeister Thomas Keck sieht, wie sich die Stadt verändert, doch er ahnt, dass auch die beste Verwaltung nicht allein gegen globale Entwicklungen ankommt. Wird die Einkaufsstraße zum Auslaufmodell?

Ansprechpartnerin: Claudia Hustedt, Telefon: 06131 – 70-15952;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF/Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfreportage

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/zdfreportage-wir-schliessen-fuer-immer/

„ZDF.reportage“ in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/zdf-reportage

Pressekontakt:
ZDF/Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...