WELT im März mit 1,8 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe / Auch nach einem Jahr Corona anhaltend hohes Nachrichteninteresse

Berlin (ots) – Im März verbesserte sich WELT gegenüber dem starken Vormonat noch einmal. Das gemeinsam vermarktete Angebot des Nachrichtensenders und seines Timeshiftsenders N24 Doku erzielte einen Marktanteil von 1,8 Prozent (Februar 1,7%) bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauer*innen. Beim Gesamtpublikum (ab 3 Jahre) lag der Marktanteil bei 1,3 Prozent (Februar: 1,2%). Durchschnittlich 5,68 Millionen Seher*innen schalteten das WELT-Angebot täglich ein. Damit gehört auch der März 2021 zu den stärksten Monaten der Sendergeschichte.

Der Nachrichtensender selbst erreichte im abgelaufenen Monat einen Marktanteil von 1,3 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe (ntv: 1,1%), N24 Doku erreichte 0,4 Prozent. Die werktägliche Live-Nachrichtenstrecke von 6 bis 20 Uhr (Mo-Fr) kam auf starke 1,8 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen, was das anhaltend hohe Nachrichteninteresse bestätigt. Die stärksten Tage für den Nachrichtensender waren der 3. und der 22. März mit den Bund-Länder-Gipfeln zum weiteren Vorgehen in der Corona-Pandemie mit jeweils 2,4 Prozent Tagesmarktanteil.

Bei den meistgesehenen Dokumentationen im März dürfte Fernweh eine Rolle gespielt haben: Die Doku „Traumzüge: Thai Rail“ sahen durchschnittlich 317.000 Zuschauer*innen (ab 3 Jahre). „Kiwi – Die Neuseeland-Bahn“ überzeugte 279.000 und der WELT-Serien-Dauerbrenner „Lost Places“ bis durchschnittlich 266.000 Zuschauer*innen.

Nicht verpassen: Am Samstag, dem 17. April startet um 23 Uhr der neue Talk „Open End“ (https://www.presseportal.de/pm/13399/4851364) mit Michel Friedman, spannenden Gästen und einem ungewöhnlichen neuen Konzept.

Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; VIDEOSCOPE 1.4, Marktstandard: TV / WeltN24 Marketing & Commercial Sales / Definition Netto-Seher*innen: Verweildauer mindestens 1 Minute konsekutiv / Zeitraum 01.-31.03.2021 / Daten z.T. vorläufig gewichtet

Pressekontakt:
Andreas Thiemann
Kommunikation WELT und N24 Doku
+49 30 2090 4622
[email protected]
www.presse.welt.de
Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

rbb-Koproduktion „Fly or die“ von Marta Medvesek als Bestes europäisches Radiofeature ausgezeichnet

Berlin/Potsdam (ots) - Am Freitagabend (15.10.) wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten Fernseh-, Hörfunk- und Online-Produktionen des Jahres ausgezeichnet....

Europäische Medienpreise vergeben / Deutschland ist unter den ausgezeichneten Fernsehfilmen und übernimmt die Präsidentschaft des renommierten Medienwettbewerbs PRIX EUROPA

Potsdam (ots) - Am Freitagabend wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten europäischen Digital Media, Radio und TV Produktionen des...

„Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 17. Oktober 2021, um 18:05 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel Geplante Themen: Zitrus-Vertreter beim "Bericht aus Berlin" Nach den erfolgreichen Sondierungsgesprächen zwischen SPD, Grünen und FDP werden Robert Habeck und...

ARD / Ein Angebot für die ganze Bevölkerung schaffen / Christine Strobl: „Die Weichen für ein neues Programm der ARD sind gestellt“

München (ots) - Die ARD macht einen weiteren großen Schritt beim digitalen Umbau mit dem übergeordneten Ziel, ihr Profil zu schärfen und damit ein...