Vor 25 Jahren startete Marlene Lufen beim „SAT.1-Frühstücksfernsehen“: „Ich durfte wachsen, Fehler machen, reifen, mich ausprobieren und zu dem Menschen werden, der ich heute bin.“

Unterföhring (ots) –

Gekommen, um zu bleiben: Vor exakt 25 Jahren, am 13. Januar 1997, startete Marlene Lufen ihre TV-Karriere beim „SAT.1-Frühstücksfernsehen“ und prägte die erfolgreichste deutsche Morningshow wie keine zweite. An ihrem Ehrentag hat Marlene Lufen frei. (Und trotzdem feiert das #FFS ihre besondere Leistung.)

SAT.1-Chef Daniel Rosemann: „Das ‚SAT.1-Frühstücksfernsehen‘ ohne Marlene Lufen – für mich so unvorstellbar. Liebe Marlene, ich danke dir für deine Passion und Leidenschaft für unser erfolgreichstes Programm. Und wünsche mir, dass du SAT.1 und mich noch viele Jahre am Morgen begleitest.“

SAT.1-Chefredakteurin Juliane Eßling: „Respekt und Gratulation, Marlene. Diese Beständigkeit ist in der heutigen, sich stetig wandelnden TV-Welt herausragend. Ich freue mich auf noch viele, viele Jahre Marlene Lufen im ‚SAT.1-Frühstücksfernsehen'“.

Marlene Lufen: „Meine Frühstücksfernsehen-Kollegen sind wie ein Teil meiner Familie. Das klingt vielleicht abgedroschen, aber es ist genau so. Ich empfinde für sehr viele meiner Kollegen eine innige Verbundenheit, vielleicht sogar Liebe. Als ich angefangen habe, war ich sehr jung und neugierig, aber auch sehr unerfahren. Ich durfte in diesen 25 Jahren wachsen, Fehler machen, reifen, mich ausprobieren und zu dem Menschen werden, der ich heute bin. Das ‚SAT.1-Frühstücksfernsehen‘ ist Teil meines Lebens, und darüber bin ich sehr glücklich.“

„SAT.1-Frühstücksfernsehen“ – montags bis freitags, 5:30 bis 10:00 Uhr in SAT.1 und auf Joyn, produziert von MAZ & MORE TV Produktion.

Pressekontakt:
Christiane Maske
Communications & PR
News, Sports, Factual & Fiction
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1163
email: [email protected] Production & Editing
Clarissa Schreiner
phone: +49 (0) 89 95 07 – 1191
email: [email protected]
Ein Unternehmen der
seven.one Entertainment Group
Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...