Von Schmuddelfing ins All: „Die Olchis. Das große Weltraumabenteuer“ / Neues Hörspiel mit den Olchis und Sängerin Stefanie Heinzmann

Hamburg (ots) – Am 10. Juli erscheint das Hörspiel „Die Olchis. Das große Weltraumabenteuer“ bei Oetinger audio. Mit dabei ist neben den beliebten Olchi-Sprechern Monty Arnold und Eva Michaelis, diesmal auch Stefanie Heinzmann. Die prominente Sängerin (u.a. „Sing meinen Song“, aktuelles Album „Labyrinth“), spricht die Erzählstimme und singt den Titelsong. Zeitgleich erscheint das gleichnamige Bilderbuch im Verlag Friedrich Oetinger.

Autor Erhard Dietl: „Wir sind sehr glücklich, in Stefanie Heinzmann die genau richtige Sprecherin gefunden zu haben. Man spürt, wie viel Freude sie beim Einsprechen und Singen im Studio hatte. Ihre wunderbar gefühlvolle Stimme hat etwas sehr persönliches, und unsere Geschichte bekommt dadurch ihren ganz besonderen Charme.“

Die aufwendige Produktion entstand in Hamburg im Studio von Dieter Faber. „Wir wollten sphärische Klänge, die das Weltall vertonen“, ergänzt Dieter Faber, „als Gegensatz dazu sollte auch die schräge Tonwelt der Olchis erklingen. Stefanie Heinzmann ist ein absoluter Weltraumfan und bringt die ganze Produktion ganz wunderbar zum Klingen.“

„Die Olchis. Das große Weltraumabenteuer“ ist unterhaltsame Wissensvermittlung über das Weltall auf olchige Art. Im Frühjahr 2022 startet die gleichnamige Planetariumsshow im Planetarium Jena.

Eines Abends beobachten die Olchis von ihrer Müllkippe aus den Sternenhimmel. Sie können viele Sternbilder erkennen: die Fischgräte, die Stinkersocke, den Hühnerich … Nur zu gerne würden die Olchi-Kinder einmal dort hinauffliegen. Doch Olchi-Papas gebastelte Rakete explodiert schon, bevor es losgeht. Professor Brausewein macht sich daran, eine professionelle Rakete zu bauen. Und schon kurz darauf kann das Abenteuer beginnen!

Der Drache Feuerstuhl bringt die Rakete mit den drei Olchis an den Rand der Erdatmosphäre, und los geht die spannende Reise durch das Weltall. Sie fliegen nah am Mond vorbei und weiter zu den anderen Planeten unseres Sonnensystems. Professor Brausewein erklärt ihnen von der Bodenstation aus alles, was sie sehen.

Brenzlig wird es, als sie durch einen Meteoritenschauer düsen, kurz darauf ihre Rakete kaputt geht und die Olchi-Kinder den Opa dann auch noch versehentlich nach einem Spaziergang im Weltall an einer verlassenen Raumstation vergessen. Doch natürlich kommen alle drei am Ende wieder heil nach Schmuddelfing zurück. Und so gibt es am Ende ein krötiges Abendessen unter dem nachtblauen Himmel und den unendlichen Weiten des Universums …

Pressekontakt:
Judith Kaiser
Oetinger Media GmbH
+49 (0)40 607 909 765
[email protected]
Original-Content von: Oetinger Media GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...