SWR Produktionen mit Robert Geisendörfer Preis geehrt

Baden-Baden (ots) –

„Das Mädchen mit den langen Haaren“ und „Sack Reis – was geht Dich die Welt an?“ mit Medienpreis der evangelischen Kirche ausgezeichnet

Bei der Verleihung des Robert Geisendörfer Preis wurden in diesem Jahr gleich zwei SWR Produktionen ausgezeichnet: Für die Fernsehepisode „Das Mädchen mit den langen Haaren“ aus der KiKA-Reihe „Schau in meine Welt“ wurde Regisseurin und Autorin Agnes Lisa Wegner mit dem Kindermedienpreis 2021 geehrt. Für den Podcast „Sack Reis – was geht Dich die Welt an?“ wurden in der Kategorie Hörfunk Steffi Fetz (Autorin und Redakteurin) und die Moderator:innen Merve Kayikci, Malcolm Ohanwe und Ramin Sina ausgezeichnet. Zudem erhielt die Arte-Dokumentation „Colonia Dignidad – Aus dem Innern einer deutschen Sekte“ in Koproduktion mit SWR und WDR den Preis in der Sparte „Fernsehen“. Der Robert Geisendörfer Preis für Hörfunk- und Fernsehproduktionen findet 2021 pandemiebedingt nicht als analoge Veranstaltung statt. Stattdessen wird die Preisverleihung am 10. Oktober 2021 um 12.15 Uhr als Dokumentation auf 3sat zu sehen sein. Moderatorin Vivian Perkovic hat die Preisträger:innen vorab besucht und ihnen den Medienpreis der evangelischen Kirche überreicht.

„Das Mädchen mit den langen Haaren“

Für die Episode „Das Mädchen mit den langen Haaren“ aus der KiKA-Reihe „Schau in meine Welt“ wurde Autorin und Regisseurin Agnes Lisa Wegner der Kindermedienpreis 2021 verliehen. Die Jury schreibt in ihrer Begründung: ‚Das Mädchen mit den langen Haaren‘ (SWR) aus der Kika-Reihe ‚Schau in meine Welt‘ ist die Verbeugung vor einem Kind, das gänzlich aus uneigennütziger Nächstenliebe handelt. Preisträgerin Agnes Lisa Wegner zeigt mit ihrem Film, welchen Gewinn freudvolles Geben darstellen kann.“ „Das Mädchen mit den langen Haaren – Schau in meine Welt“ ist eine Produktion von SWR und Kurhaus Production. Die Produzenten sind Christoph Holthof und Daniel Reich, die verantwortliche Redakteurin ist Claudia Schwab.

„Sack Reis – was geht Dich die Welt an?“

In der Kategorie Hörfunk erhielten Autorin und Redakteurin Steffi Fetz, die Moderatorin Merve Kayikci und die Moderatoren Malcolm Ohanwe und Ramin Sina für den Podcast „Sack Reis – was geht Dich die Welt an?“ den Robert Geisendörfer Preis. In der Begründung der Jury heißt es: “ ‚Nähe‘ ist für den Nachrichtenwert einer Meldung und für das Interesse der Zuhörenden ziemlich entscheidend. […] Er [Der SWR Podcast „Sack Reis“] stellt auf verblüffend einfache Weise ‚Nähe‘ her: Junge Menschen erleben im Eins-zu-eins-Gespräch Gleichaltrige aus anderen Teilen der Welt und bekommen quasi ungefiltert sehr lebendige Einblicke in das Leben und die Situation in anderen Ländern.“ „Sack Reis – was geht Dich die Welt an?“ ist eine Produktion der SWR Redaktion Ausland und Europa, die verantwortliche Redakteurin ist Karin Feltes. Die dritte Staffel der Produktion ist ab 1. November 2021 u. a. in der ARD Audiothek zu hören.

Robert Geisendörfer Preis zum 37. Mal verliehen

Der Robert Geisendörfer Preis für Hörfunk- und Fernsehproduktionen ist 2021 zum 37. Mal verliehen worden. Pandemiebedingt ist er in diesem Jahr als Fernsehdokumentation auf 3sat am Sonntag, dem 10. Oktober 2021 um 12.15 Uhr zu sehen. In der 45-minütigen Dokumentation besucht Moderatorin Vivian Perkovic die Preisträger:innen und überbringt den Medienpreis der evangelischen Kirche. In diesem Jahr erhalten insgesamt sechs Produktionen den evangelischen Medienpreis.

Fotos über www.ARD-Foto.de

„SWR vernetzt“ Newsletter: http://x.swr.de/s/vernetztnewsletter

Weitere Informationen und Bildmaterial unter:

http://swr.li/robert-geisendoerfer-preis-fuer-sack-reis-und-das-maedchen-mit-den-langen-haaren

Pressekontakt:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ZDFinfo-Doku über ein Leben in Zwangsarbeit und Tyrannei

Mainz (ots) - Sie überlebte Stalins Terror, ihre Verschleppung ins Deutsche Reich, den Rassismus der Nazis, ihren Einsatz als NS-Zwangsarbeiterin und die Tyrannei in...

„Mit Pauken und Trompeten“: MDR JUMP und MDR-Sinfonieorchester erstmals mit gemeinsamer Morningshow und anschließendem Publikumsdialog

Leipzig (ots) - Klassik trifft auf Popmusik: Am 28. Oktober begleitet das MDR-Sinfonieorchester erstmals das Morgenprogramm der Popwelle MDR JUMP live. Von 6 bis...

MDR-Angebot „Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance?“

Leipzig (ots) - Der MDR widmet sich ab 28. Oktober mit einem multimedialen Angebot der Umwelt in Ostdeutschland – dazu gehören eine 5-teilige Filmreihe...

„Surprise! Die Bruce Darnell Show“: Bruce Darnell lädt am Donnerstag, 2. Dezember, zu seiner ersten eigenen ProSieben-Show

Unterföhring (ots) - Ein Dezember voller Überraschungen. In seiner ersten eigenen Show "Surprise! Die Bruce Darnell Show" versüßt der Moderator die Adventszeit und überrascht...