„Sturm der Liebe“: Flirtoffensive im „Fürstenhof“ / Mitte Januar 2022 stößt Tanja Lanäus zum Cast der ARD-Erfolgstelenovela

München (ots) –

Schlagfertig, gewieft und humorvoll: Ab Folge 3753 (voraussichtlicher Sendetermin: 11. Januar 2022) ist Tanja Lanäus in der Rolle der Yvonne Klee in der Bavaria-Fiction-Produktion zu sehen. Yvonne hat ein handfestes Problem: Sie hat bei ihrem Ex- Lover hohe Kreditkartenschulden und muss das Geld innerhalb kürzester Zeit auftreiben. In der Hoffnung, über Erik (Sven Waasner), den Vater ihrer Tochter Josie (Lena Conzendorf), an das Geld zu kommen, stattet sie Josie einen Besuch im „Fürstenhof“ ab.

Yvonne träumte immer davon, einen reichen Mann zu heiraten, der ihr ein Leben ermöglicht, das sie sich mit ihrer unsteten Art nie finanzieren könnte. Obwohl sie ihre Tochter liebt, störte die Verantwortung für ein kleines Kind ihren Plan, und deshalb verbrachte Josie einen Großteil ihrer Kindheit bei ihrer Oma. Was dazu führte, dass die beiden ein sehr kompliziertes Mutter-Tochter-Verhältnis haben. Als Yvonne Erik Avancen macht, lässt er sie abblitzen, getreu dem Motto: Ein Schlitzohr erkennt ein anderes, wenn es vor ihm steht. Aber so schnell gibt Yvonne nicht auf und findet schon bald ein neues Objekt der Begierde …

„Der ‚Sturm‘ ist wirklich ein Herzensprojekt für mich. Ich liebe die Herausforderung einer täglichen Serie, ich habe ja schon in einigen mitgespielt und das Team ist ein ganz besonders liebes und lustiges, in dem ich mich jetzt schon unglaublich wohlfühle“, so Tanja Lanäus zu ihrem Engagement bei „Sturm der Liebe“. Über ihre Rolle verrät sie: „Auch wenn Yvonne ein wenig skurril daherkommt und für meinen Geschmack ihr Leben manchmal zu abenteuerlich bestreitet, ist sie insgesamt eine liebenswerte, amüsante Frau mit dem Herz am rechten Fleck.“

Tanja Lanäus absolvierte ihre Ausbildung an der Schauspielschule des Theaters DER KELLER in Köln. Durch die Serie „Verbotene Liebe“, in der sie von 2000 bis 2003 die Rolle der Jule Roth verkörperte, wurde sie einem breiten Publikum bekannt. Es folgten zahlreiche Fernsehproduktionen wie „112-Sie retten dein Leben“, „Alles was zählt“, „Lena – Liebe meines Lebens“ und „Hotel Verschmitzt“.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten

Im Internet unter www.daserste.de/sturmderliebe/

Fotos auf www.ard-foto.de

Pressekontakt:
Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/558944-867, E-Mail: [email protected] Kolbeck, PR-Redakteurin „Sturm der Liebe“,
Tel. 089/6499-2868, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

BILD TV-News / Buschfunk Spezial: Die BILD-DSCHUNGEL-PARTY am 28. Januar um 20.15 Uhr bei BILD TV / Gäste: Sarah Knappik, Gina-Lisa Lohfink, Kader Loth,...

Berlin (ots) - Während sich derzeit wieder Stars und Sternchen in Prüfungen und im Lagerleben in wilder Natur beweisen müssen, feiert BILD TV am...

ZDF-Krimireihe mit Jubiläum: 30. Fall für „Marie Brand“

Mainz (ots) - Wer hat den Narkosearzt auf dem Gewissen? Das muss die Kölner Hauptkommissarin Marie Brand und ihr Kollege in ihrem nächsten Fall...

„Big Bäääm“: Der neue Kinderpodcast von MDR TWEENS und MDR WISSEN

Leipzig (ots) - Für große Kinder, die keine einfachen Antworten wollen, gibt es nun „Big Bäääm – #wissenohnefilter“ – der neue Kinderpodcast von MDR...

„Weltspiegel“ – Auslandskorrespondenten berichten / am Sonntag, 30. Januar 2022, um 18:30 Uhr vom SWR im Ersten

München (ots) - Moderation: Ute Brucker Geplante Themen: Paraguay: deutsche Impf-Flüchtlinge "Ein guter Freund, der auch irgendwann die Schnauze voll hatte von Deutschland, hat uns angerufen....