„Steirerrausch“: Nächster Fall für das neue Ermittlerteam Hary Prinz und Anna Unterberger am 16. Dezember um 20:15 Uhr im Ersten

München (ots) –

Mit Adele Neuhauser in einer „übersinnlichen“ Episodenrolle und Eisi Gulp als hartnäckiger Exorzist

5,92 Millionen Zuschauer*innen, das entspricht einem Marktanteil von über 20 Prozent, verfolgten den dramatischen Start für das neue Ermittlerteam in Krimithriller „Steirertod“. Im neuen Fall „Steirerrausch“ aus der beliebten „Steirerkrimi“-Reihe bekommen es Hary Prinz alias Chefinspektor Bergmann und Anna Unterberger als seine Partnerin Anni Sulmtaler mit einem nicht alltäglichen Mordfall zu tun: Um einen Todesschuss bei einer spirituellen Sprechstunde aufzuklären, müssen auch übersinnliche Zeugen in Betracht gezogen werden. Denn nichts ist, wie es scheint! In einer ungewöhnlichen Gastrolle spielt die Wiener „Tatort“-Kommissarin Adele Neuhauser ein Medium mit allzu menschlichen Problemen. Als stalkender Exorzist ist Eisi Gulp, bekannt aus den „Eberhofer“-Krimis, zu sehen. In weiteren Rollen spielen Bettina Mittendorfer, Eva Herzig, Dominik Maringer, Christoph Krutzler, Kristina Bangert u.v.a.
Maria und Wolfgang Murnberger verpacken in ihrem Drehbuch die spannende Tätersuche basierend auf einem „Steirerkrimi“ von Claudia Rossbacher mit subtilem Dialogwitz und feinem Humor. Regie führte Wolfgang Murnberger, die Kamera Peter von Haller.

„Steirerrausch“ ist eine Koproduktion der Allegro Film mit der ARD Degeto für die ARD und dem ORF mit Unterstützung der Cinestyria Filmcommission and Fonds. Produzent ist Helmut Grasser, Producerin Gabi Stefansich. Die Redaktion bei der ARD Degeto liegt bei Diane Wurzschmitt und Christoph Pellander, beim ORF bei Klaus Lintschinger.

Wenn Sie Interesse an telefonischen Interviews mit Hary Prinz, Anna Unterberg, Adele Neuhauser und/oder Eisi Gulp haben, melden Sie sich bitte bei Presse Partner Köln unter E-Mail: [email protected] Die Interviews werden individuell vereinbart.

Den Film und die Pressemappe finden akkreditierte Journalisten im Presseservice Das Erste (https://presse.daserste.de/).

Fotos auf www.ardfoto.de

Pressekontakt:
ARD Degeto, Natascha Liebold Tel: 069/1509-346 E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...