Start der neuen ZDF-Primetime-Serie „Doktor Ballouz“ / Alle Folgen bereits früher in der ZDFmediathek abrufbar

Mainz (ots) – Knittriger Trenchcoat, kleiner Trabi und vor allem ein großes Herz sind die Markenzeichen von Dr. Ballouz (Merab Ninidze), dem ungewöhnlichen Chefarzt einer kleinen Klinik in der Uckermark. Die sechsteilige Primetime-Serie „Doktor Ballouz“ zeigt das ZDF donnerstags ab 8. April 2021, 20.15 Uhr, jeweils in Doppelfolgen (2 x 45 Min). In der ZDFmediathek sind alle Folgen bereits ab Donnerstag, 1. April 2021, 10.00 Uhr, abrufbar.

Regie führten Andreas Menck und Philipp Osthus nach den Drehbüchern, die Headautorin Conni Lubek gemeinsam mit Silja Clemens und Kerstin Laudascher geschrieben hat. Neben Merab Ninidze in der Hauptrolle spielen Julia Richter, Nadja Bobyleva, Vincent Krüger, Daniel Fritz, Clelia Sarto und andere.

Heike Hempel, stellvertretende ZDF-Programmdirektorin: „‚Doktor Ballouz‘ ist der Arzt auf den wir gewartet haben, in diesen Zeiten: warmherzig, kompetent und vertrauenswürdig – einer der leisen, zurückhaltenden Art, der nicht viele Worte macht, aber bleibt, wenn es eng wird. Wir sind sehr stolz auf diese Primetime-Serie, bei der die besondere Handschrift von Conni Lubek als Autorin und der klare Stil von Uwe Urbas als Produzent (X Filme) sichtbar wird. Wir freuen uns, Ihnen mit ‚Doktor Ballouz‘ einen besonderen Fernseharzt zur rechten Zeit präsentieren zu können.

Dr. Amin Ballouz ist kein gewöhnlicher Arzt. Mit Herzblut und einer Prise Humor setzt er sich für seine Patientinnen und Patienten ein. Gemeinsam mit seinem Team ist er die letzte Bastion der medizinischen Versorgung in dem idyllischen, aber strukturschwachen Landstrich an der polnischen Grenze. Als junger Mann ist er aus seiner Heimat geflohen und in der Uckermark hängen geblieben – aus Liebe zu seiner Frau Mara (Clelia Sarto), aber ebenso zu dem Land und seinen Menschen, die ihn aufgenommen haben. Für ihn sind seine Patientinnen und Patienten, seine Kolleginnen und Kollegen seine Familie. Erst recht, seit Mara nicht mehr bei ihm ist: Ballouz ist Witwer. Seither arbeitet er noch mehr und verlässt die Klinik meist spät nachts. Zu Ballouz‘ Team gehören die Neurologin Dr. Barbara Forster (Julia Richter), mit der ihn eine tiefe Freundschaft verbindet, Dr. Mark Schilling (Daniel Fritz), ein zielstrebiger Oberarzt, sowie die Assistenzärztin Dr. Michelle Schwan (Nadja Bobyleva). Diese findet in Ballouz ebenso einen Mentor wie der rebellische Außenseiter Vincent (Vincent Krüger), der im Krankenhaus als Reinigungskraft Sozialstunden leistet.

Die Patientenfälle, mit denen es Dr. Ballouz zu tun bekommt, sind dramatisch und hochemotional. Und gleichzeitig spiegeln sich in ihnen aktuelle gesellschaftliche Themen wider. Die Serie „Doktor Ballouz“ ist eine fiktive Geschichte und beruht auf Motiven des Sachbuchs „Deutschland draußen“.

Ansprechpartnerin: Maike Magdanz, Telefon: 030 – 2099-1093;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/doktorballouz

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/doktor-ballouz/

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Hessischer Filmpreis: Zwei Projekte von ZDF/Das kleine Fernsehspiel ausgezeichnet /

Mainz (ots) - Bei der 32. Verleihung des Hessischen Film- und Kinopreises am Freitagabend, 22. Oktober 2021, im Offenbacher Capitol, wurden zwei Projekte der...

Jugendliteraturpreis 2021 für Gudrun Penndorf

Berlin (ots) - Gestern erschien das neue Asterix-Abenteuer "Asterix und der Greif" im Handel und sorgte für Schlagzeilen. Heute gibt es weitere Neuigkeiten aus...

ARTE nimmt Abschied von Bernard Haitink und Udo Zimmermann

Strasbourg (ots) - Traurige Tage für die Musikwelt: Der Dirigent Bernard Haitink ist im Alter von 92 Jahren gestorben, der Komponist Udo Zimmermann erlag...

FUNKE-Zeitschrift „myself“ verleiht gemeinsam mit Clarins „Prix Clarins“ für Bildungsprogramm „GemüseAckerdemie“

München / Essen. (ots) - - Award wird vom Kosmetikunternehmen Clarins gemeinsam mit der Frauenzeitschrift "myself" für ehrenamtliches Engagement verliehen - Preisträgerin...