Sarah Engels spielt ihre erste Film-Hauptrolle in „Die Tänzerin und der Gangster“ am Montag in SAT.1

Unterföhring (ots) –

13. Januar 2022.Sarah Engels ist Sängerin, Tänzerin, Moderatorin, Influencerin – jetzt spielt das Multi-Talent zum ersten Mal eine Hauptrolle im SAT.1-Musik-Film „Die Tänzerin und der Gangster – Liebe auf Umwegen“. „Es ist ein Herzensprojekt, durch das Singen und Tanzen konnte ich mich richtig entfalten. Es war eine ganz tolle Erfahrung, die ich machen durfte und eine intensive Zeit, an die ich mich gern zurückerinnere“, schwärmt die 29-Jährige von den Dreharbeiten. Sarah Engels spielt die alleinerziehende Mutter Toni, die von der großen Karriere als Musicaldarstellerin träumt. „Toni und Sarah haben einige Parallelen. Wir sind beide Mütter, beide nach außen hin sehr stark, aber doch irgendwie verletzlich“, erzählt die zweifache Mama.

Darum geht es: Seit dem Tod ihres Mannes hat Toni (Sarah Engels) auch ihre Träume begraben. Doch ihr Leben nimmt eine Wende, als sie dem geheimnisvollen und charmanten Tom (Christopher Patten) begegnet. Kann Toni die Vergangenheit am Ende ruhen lassen und über sich hinauswachsen, um ihren Weg auf die Bühne zu gehen? Was Toni nicht ahnt: Tom birgt ein dunkles Geheimnis …

„Die Tänzerin und der Gangster – Liebe auf Umwegen“ am Montag, 17. Januar 2022, um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

+++ Produktion: ITV Studios Germany Fiction GmbH +++ Produzent: Jonas Baur +++ Regie: Granz Henman +++ Drehbuch: Jytte-Merle Böhrnsen +++ Kamera: Adrian Cranage +++ Redaktion SAT.1: Birgit Brandes, Thomas Kren +++ Drehort: Berlin

Pressekontakt:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...