Revue einer Drogenkarriere: neuer SWR2 Podcast „Shit happens“

Baden-Baden (ots) – „Shit happens – Erinnerungen einer Großdealerin“ ab 21. Juni 2021 in der ARD-Audiothek (http://www.ardaudiothek.de), auf SWR2.de (http://www.swr2.de/) und auf allen gängigen Podcast-Portalen

Die neue SWR2 Podcast-Dokuserie „Shit happens – Erinnerungen einer Großdealerin“ erzählt von einer außergewöhnlichen „Berufswahl“: Andrea M. entschied sich bewusst, im Wiener Drogenmilieu Karriere zu machen. Am Ende stand ihre Verhaftung. Was sie heute davon rückblickend erzählt, entfaltet sich in 13 Folgen zu einem anekdotischen Sozialpanorama mit außerordentlicher Sogkraft. Zu hören ist die Podcast-Serie ab 21. Juni in der ARD-Audiothek (https://www.ardaudiothek.de/), auf SWR2.de (http://www.swr2.de/) und auf allen gängigen Podcast-Portalen.

Karriere vom „Pupperl“ zur scharfsichtigen Großdealerin

Als Andrea M. im Jahr 2000 verhaftet wurde, gab es in Wien kaum Haschisch mehr. Einen ganzen Sommer lang. Als Teil eines Drogenrings handelte sie im großen Stil damit und behauptete sich in einem Milieu, in dem Frauen selten sind. Allein bei ihr lagen knapp 1.000 Kilo Haschisch. Das reicht für 3 Millionen Joints. Damals war sie gerade Ende 20. Jetzt wird sie 50. Mit Shit oder anderem Illegalen hat sie nichts mehr zu tun. Aber sie erzählt von ihrer Karriere im Drogenmilieu, als sei alles erst gestern geschehen. Obwohl dazwischen mehr als volle fünf Jahre Haft liegen. Rückblickend sagt sie: „Ich hab‘ auf jede Konsequenz geschissen.“ Sie steht dazu: „Ich würd‘ mich nicht als unschuldig Verurteilte sehen.“

Der Sound der Andrea M.: echt, nah, präsent

Autorin Magda Woitzuck hat für „Shit happens“ Andrea M. getroffen und Stunden von Tonmaterial sortiert und gegliedert. Wichtig für die Aufnahmen war eine Tonqualität, die weit über den üblichen Interviewsound hinausgeht. Nah und präsent sollte es sein. Denn Andrea M. ist präsent. Und sie kommt einem nah.

Die Autorin

Magda Woitzuck, geboren 1983 in Wien, gewann u. a. 2018 den Deutschen Hörspielpreis der ARD für ihr Stück „Die Schuhe der Braut“. 2021 ist sie im renommierten Wettbewerb um den Bachmann-Preis vertreten.

„Shit happens – Erinnerungen einer Großdealerin“

Start ab 21. Juni 2021, online only, neue Folgen montags in der ARD-Audiothek (https://www.ardaudiothek.de/), auf SWR2.de (http://www.swr.de/swr2) und auf allen gängigen Podcast-Portalen.

Rechtefreie Pressefotos zum kostenlosen Download: ARD-Foto.de

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter:

http://swr.li/swr2-podcast-shit-happens

Newsletter „SWR vernetzt“ (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/newsletter-anmeldung-swr-vernetzt-100.html)

SWR.de/kommunikation (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/uebersichtsseite-swr-kommunikation-100.html)

twitter.com/SWRpresse

SWR.de/corona

FÜR EUCH DA #ZUSAMMENHALTEN

Pressekontakt:
Oliver Kopitzke, Tel.: 07221 929 23854, [email protected]
Original-Content von: ARD Audiothek, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

„NACHTCAFÉ: Um den Schlaf gebracht“

Baden-Baden (ots) - Michael Steinbrecher spricht u. a. mit Wolke Hegenbarth, die unter permanentem Schlafmangel litt /Fr., 29.10.21, 22 Uhr, SWR Fernsehen / nach...

Aktiv fürs Klima: „plan b“ und „planet e.“ im ZDF über Ideen und Kämpfe

Mainz (ots) - Im Rahmen des Themenschwerpunkts Klima im ZDF beleuchtet "plan b" am Samstag, 30. Oktober 2021, 17.35 Uhr, wie sich Tee klimaneutral...

NDR trauert um Hans Kahlert

Hamburg (ots) - Der Schauspieler Hans Kahlert ist tot. Er starb im Alter von 87 Jahren am 25. Oktober in Hamburg. Seit 2005 stand...

Petra Bender wird neue Leiterin beim 3sat-Magazin „Kulturzeit“

Mainz (ots) - Petra Bender wird neue ARD-Redaktionsleiterin des 3sat-Magazins "Kulturzeit". Gemeinsam mit Anja Fix (ZDF) ist sie ab dem 1. November 2021 als...