ProSiebenSat.1 zeigt Haltung und macht sich mit selbst:verständlich für Selbstliebe, mentale Gesundheit und ein positives Körpergefühl stark

Unterföhring (ots) –

Unterföhring, 28. September 2021. Wie lerne ich, meinen Körper zu lieben und zu akzeptieren? Was kann mir bei einer Depression helfen? Und was steckt eigentlich hinter dem Begriff BMI? Nicht für jede:n sind Selbstliebe, mentale Gesundheit und ein gutes Gefühl für den eigenen Körper selbstverständlich. Diesen wichtigen Themen gibt die neue Marke selbst:verständlich jetzt die Aufmerksamkeit, die sie wirklich verdienen.

Allein in Deutschland erreicht ProSiebenSat.1 mehr als 60 Millionen Menschen vor dem Fernseher und elf Millionen Menschen über die eigenen Online-Kanäle. Diese große Reichweite bringt Verantwortung mit sich und ermöglicht es, ein Spotlight auf Themen zu setzen, die vor allem in der digitalen Welt noch mehr Präsenz verdienen. Mit klarer Haltung setzt sich selbst:verständlich deshalb seit Mai diesen Jahres auf den gleichnamigen Instagram- und TikTok-Kanälen (selbst_verstaendlich) für einen offenen Umgang mit körperlicher und seelischer Gesundheit, Körperempfinden und Selbstliebe ein. Durch authentische Inhalte will selbst:verständlich ein positives und gesundes Körper- und Lebensgefühl nachhaltig fördern und die Follower:innen ermutigen, bestehende Normen unserer Gesellschaft kritisch zu hinterfragen. Und das mit Erfolg: Bereits 18.700 Fans auf Instagram und über 16.700 Fans auf TikTok teilen ihre persönlichen Erfahrungen mit der Community.

So individuell wie die Community sind auch die Persönlichkeiten, die selbst:verständlich auf den Social-Media-Kanälen repräsentieren: Curvy Model und #GNTM-Finalistin Dascha Carriero, Male Curvy Model Cem Aslan und die Content Creator Safä Lamiri und Jules Schönwild zeigen, wie wichtig es ist, sich und seinen eigenen Körper zu akzeptieren. Therapeutin Isabel Nolte spricht mit der Community offen über das Thema mentale Gesundheit und ihre eigenen Erfahrungen.

Christine Scheffler, Vorstandsmitglied ProSiebenSat.1 Media SE: „Wir alle neigen dazu, uns permanent zu vergleichen – ob in der Arbeitswelt, im Privatleben oder ganz besonders durch das Internet. Und dabei sind es doch genau die Unterschiede und Einzigartigkeiten, die jede:n Einzelne:n und uns als Gesellschaft so interessant machen. Uns bei ProSiebenSat.1 ist es wichtig, dass jede:r so sein kann, wie er:sie ist. Dieses Selbstverständnis wollen wir auch in die Welt tragen. Dafür nutzen wir unsere Reichweite als Digitalkonzern, um relevante Themen wie mentale Gesundheit in den Mittelpunkt zu stellen und Menschen mit unseren Inhalten in ihrer Einzigartigkeit zu bestärken.“

Aysegül Karli, Project Lead selbst:verständlich: „Wir Menschen sind vielfältig und wir sind genau richtig, so wie wir sind. Mit selbst:verständlich haben wir deshalb eine klare Vision: Wir wollen eine Marke etablieren, die Sichtbarkeit für die Themen Mental Health, Body Positivity und Selflove schafft und dabei Menschen ermutigt, ihre persönlichen Geschichten mit einer authentischen Community zu teilen. Bei selbst:verständlich kommen Menschen zu Wort, die mit ihrer Story den Follower:innen Unterstützung, Mut und Stärke vermitteln können – auf ihrem persönlichen Weg nicht nur zur Selbstakzeptanz, sondern zur Selbstliebe. Für uns ist selbst:verständlich ein absolutes Herzensprojekt und wir freuen uns sehr, unser Portfolio auch in diese Richtung weiterentwickeln zu können.“

Für die Haltungs-Initiative zeichnet der Kreativvermarkter Seven.One AdFactory in Zusammenarbeit mit dem digitalen Kreativpartner whylder verantwortlich, der neben der Kreation auch die Kommunikation der Social-Media-Kanäle betreut. Daneben unterstützt Nø Cosmetics als Partner selbst:verständlich. Bereits seit Gründung macht sich das Unternehmen für Selbstliebe und gegen gesellschaftlichen Druck stark.

ProSiebenSat.1 Group
ProSiebenSat.1 vereint als Digitalkonzern führende Entertainment-Marken mit einem erfolgreichen Dating- sowie Commerce & Ventures-Portfolio unter einem Dach. Wir digitalisieren unser TV-Geschäft konsequent und nutzen gleichzeitig unsere Unterhaltungsstärke, um unsere digitalen Geschäftsfelder weiter auszubauen. Mit dieser Aufstellung treibt das Unternehmen seine Diversifizierung aus eigener Kraft kontinuierlich voran.
Im Entertainment-Bereich bieten wir beste Unterhaltung – jederzeit, überall und auf jedem Gerät. Ob mit Lagerfeuer-Formaten wie „The Masked Singer“ oder erfolgreichen Eigenproduktionen wie „Germany’s Next Topmodel – by Heidi Klum“. Mit unseren 15 Free- und Pay-TV-Sendern können wir über 45 Millionen TV-Haushalte in Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichen. Zusätzlich nutzen monatlich rund 33 Millionen Unique User die von ProSiebenSat.1 vermarkteten Online-Angebote.
Zeitgleich setzen wir unsere Expertise im Aufbau von Marken für unsere zwei weiteren Geschäftsbereiche ein: Mit der ParshipMeet Group haben wir einen führenden globalen Player im Dating-Markt geschaffen, der unser künftiges Wachstum deutlich unterstützt. Im Rahmen unserer Investment- und Commerce-Aktivitäten bauen wir digitale Verbrauchermarken wie flaconi, Jochen Schweizer mydays oder Verivox mit unserer TV-Reichweite und Werbekraft auf und machen sie zu Marktführern in ihren jeweiligen Branchen. Denn wir sind starker Wachstumspartner für digitale Unternehmen.
Hinter ProSiebenSat.1 stehen über 8.200 Mitarbeiter:innen, die Zuschauer:innen und Kund:innen jeden Tag aufs Neue und mit großer Leidenschaft begeistern.

Kontakt:

Stefanie Prinz
Leiterin Corporate & Internal Communications
Tel. +49 [0]89 9507-1199
E-Mail: [email protected]

Antonia Kreitner
Junior Referentin Group Communications
Tel. +49 [0]89 9507-1172
E-Mail: [email protected]

ProSiebenSat.1 Media SE
Medienallee 7
D-85774 Unterföhring
Pressemitteilung online: www.ProSiebenSat1.com
Twitter: @P7S1Group (https://twitter.com/P7S1Group)

Original-Content von: ProSiebenSat.1 Media SE, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...