„plan b“ im ZDF über Spiele, die im Alltag helfen

Mainz (ots) – Wie lässt sich die Motivation steigern und der innere Schweinehund überwinden? Hilft dabei, auch dort zu spielen, wo das normalerweise nicht geschieht – zum Beispiel im Arbeitsalltag? Gamification heißt das Zauberwort: Kreative tüfteln an Spielen, die Kranke bei der Physiotherapie und Ärzte bei Operationen unterstützen, die in der Industrie Unfälle vermeiden und in der Schule helfen. Die neue „plan b“-Dokumentation „Daddeln, gamen, Punkte sammeln – Spiele im Alltag“ beleuchtet am Samstag, 17. April 2021, 17.35 Uhr im ZDF, inwiefern Spiele mehr als Zeitvertreib sein können. Der Film von Cordula Stadter ist bereits in der ZDFmediathek zu sehen.

Die 14-jährige Paula Monfeld muss jeden Tag anstrengende Muskelübungen machen, damit sich ihre Krankheit – infantile Zerebralparese – nicht verschlechtert. Die Spieleentwickler Britta Karn und Thomas Immich wollen ihr helfen, die Übungen mit Freude und ohne fremde Hilfe machen zu können. „Das Gute, was Gamification leisten kann, ist, Potenziale aus einem Menschen rauszuholen“, sagt Thomas Immich.

Bevor Operateure in Zukunft Hand an ihre Patienten legen, sollen sie am Handy üben, die Operationen bis ins kleinste Detail durchspielen. Das ist die Vision von Stefan Vilsmeier, dem Gründer einer großen Medizintechnikfirma. Mit Spielen für Ärzte will er den „Zugang zu adäquater Gesundheitsversorgung und Training demokratisieren“. Er hofft, in Zukunft mehr deutsche Ärzte vom Nutzen neuer Spiele in der Medizin überzeugen zu können.

Digitale Lernspiele gibt es schon viele, doch ganz ohne Technik kommt die dänische Schule Østerskov Efterskole aus. Dort lehren und lernen Lehrer und Schüler in Rollenspielen. So lebt zum Beispiel Deutschlehrerin Iris Sanders eine ganze Woche mit ihren Schülern in der DDR – sie bauen die Mauer auf, sind Stasi-Offiziere oder Systemkritiker, manche flüchten oder demonstrieren für Freiheit und Wiedervereinigung.

Der Belgier Jelmen Lombarts und sein Team wollen beweisen, das spielerische Elemente auch im Ernst des Arbeitslebens funktionieren – mit einem Gabelstapler-Simulator. Das rasante Wachstum von Onlinehandel und Logistik führt dazu, dass weltweit schnell neue Staplerfahrer angelernt werden müssen – Training am Simulator soll dabei helfen.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 -70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planb

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/plan-b/

Sendungsseite in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/FObTu/

„plan b“ in der ZDFmediathek: https://planb.zdf.de

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ZDFinfo-Doku über ein Leben in Zwangsarbeit und Tyrannei

Mainz (ots) - Sie überlebte Stalins Terror, ihre Verschleppung ins Deutsche Reich, den Rassismus der Nazis, ihren Einsatz als NS-Zwangsarbeiterin und die Tyrannei in...

„Mit Pauken und Trompeten“: MDR JUMP und MDR-Sinfonieorchester erstmals mit gemeinsamer Morningshow und anschließendem Publikumsdialog

Leipzig (ots) - Klassik trifft auf Popmusik: Am 28. Oktober begleitet das MDR-Sinfonieorchester erstmals das Morgenprogramm der Popwelle MDR JUMP live. Von 6 bis...

MDR-Angebot „Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance?“

Leipzig (ots) - Der MDR widmet sich ab 28. Oktober mit einem multimedialen Angebot der Umwelt in Ostdeutschland – dazu gehören eine 5-teilige Filmreihe...

„Surprise! Die Bruce Darnell Show“: Bruce Darnell lädt am Donnerstag, 2. Dezember, zu seiner ersten eigenen ProSieben-Show

Unterföhring (ots) - Ein Dezember voller Überraschungen. In seiner ersten eigenen Show "Surprise! Die Bruce Darnell Show" versüßt der Moderator die Adventszeit und überrascht...