Neue ZDFinfo-Doku über „Das Gold von Troja“

Mainz (ots) –

1994, wenige Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion, lüftete das Moskauer Puschkin-Museum eines der größten archäologischen Geheimnisse des 20. Jahrhunderts und präsentierte das Gold von Troja. Im Zweiten Weltkrieg galt der Schatz als verschollen – ein halbes Jahrhundert später tauchte er in Russland wieder auf. Die neue ZDFinfo-Doku „Das Gold von Troja – Schliemann und der Schatz des Priamos“ begibt sich am Donnerstag, 12. August 2021, 20.15 Uhr, auf Spurensuche. Der Film von Vivien Floris und Gokce Ozer steht bereits jetzt in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Als Heinrich Schliemann 1873 das vermeintliche Gold des Priamos fand, staunte die Welt über den deutschen Archäologen. Doch schon bald wurden Stimmen zweifelnder Kritiker laut: Stammte der Schatz wirklich aus der Zeit des letzten trojanischen Königs? Mit seinen Entdeckungen entflammte Schliemann jedenfalls eine weltweite Troja-Begeisterung. Bilder des vermeintlichen Schatzes von Priamos, dem legendären König aus Homers Epos „Ilias“, gingen um die Welt. In den Wirren des Zweiten Weltkrieges verschwand das Gold – bis zu seiner Wiederentdeckung im Puschkin-Museum. Doch wie ist der Schatz dorthin gelangt, und warum lag er dort ein halbes Jahrhundert versteckt?

ZDFinfo zeigt die Dokumentation erneut am Montag, 16. August 2021, 14.15 Uhr. Am gleichen Tag ist abends ab 20.15 Uhr in ZDFinfo die Erstausstrahlung der sechsteiligen Reihe „Ägypten – Schatzkammer der Archäologie“ bis nach Mitternacht zu sehen – mit weiteren Einblicken in sagenhafte Schätze und geheimnisvolle Gräber. Die Reihe begleitet ein Team von Archäologinnen und Archäologen in Ägypten und erweckt die antike Zivilisation mit atemberaubenden Aufnahmen zu neuem Leben. Die sechs Dokumentationen stehen ab Montag, 16. August 2021, 5.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dasgoldvontroja sowie über https://presseportal.zdf.de/presse/aegypten

Die Dokumentationen „Das Gold von Troja – Schliemann und der Schatz des Priamos“ sowie „Ägypten – Schatzkammer der Archäologie: Grabräuber“ stehen für akkreditierte Journalisten im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht bereit.

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/neue-geschichts-dokus-in-zdfinfo-1/

„Das Gold von Troja – Schliemann und der Schatz des Priamos“ in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/lGR/

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDFinfo, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

„Das Volk lebt im Elend. Und die haben sich aus dem Staub gemacht!“ / Die große Afghanistan-Reportage von Alfred Hackensberger und Andrea Ohms am...

Berlin (ots) - WELT-Reporter Alfred Hackensberger war nach der Machtübernahme der Taliban zwei Wochen lang mit einem Kamerateam in Afghanistan unterwegs. In seiner TV-Reportage...

Weltspiegel – Auslandskorrespondenten berichten / am Sonntag, 31. Oktober 2021, um 19:20 Uhr vom WDR im Ersten

München (ots) - Mit einem Schwerpunkt zum Weltklimagipfel in Glasgow Moderation: Isabel Schayani Geplante Themen: Brasilien: Influencerin kämpft gegen Klimawandel Alice Pataxo lebt in einem Naturschutzgebiet im Süden...

ZDF-Krimi „Ein Mädchen wird vermisst“ nach einem wahren Fall

Mainz (ots) - Ein neuer Fall für Heino Ferch als Sonderermittler Ingo Thiel: Am Montag, 8. November 2021, um 20.15 Uhr, strahlt das ZDF...

„WISO“-Doku im ZDF über die Tricks der Weinindustrie

Mainz (ots) - Die Deutschen lieben Wein – und fast die Hälfte des Weins wird mittlerweile im Discounter verkauft. Weinproduktion und -verkauf sind dabei...