Nessie am Rhein: Monheimer übernehmen erste freie Bewegungsskulptur / Auftakt zur NRW-Kunstaktion „Bitte berühren!“ in Monheim am Rhein

Monheim (ots) – Der Paderborner Künstler Manfred Webel startet diese Woche die NRW-Kunstaktion „Bitte berühren!“ in Monheim am Rhein. Zum Auftakt rollen die Monheimer am 19. Mai um 11 Uhr die erste freie Bewegungsskulptur auf den Ernst-Reuter-Platz und bewegen sie durch die Stadt.

„Nach einer Zeit der Isolation will ich mit dieser Aufforderung zur Berührung nicht provozieren, sondern ermutigen. Diese Skulptur will berührt und bewegt werden. Berühren ist die universelle Sprache, die alles miteinander verbindet“, so Manfred Webel.

Presse und Bürger vor Ort werden zu Geburtshelfern einer neuen Bildhauerei. Im Gegensatz zur standortgebundenen kinetischen Kunst, zum Beispiel Mobiles, ändern Menschen den Standort der Bewegungsskulptur nach Belieben – und verändern so ständig Wirkung, Raumbeziehung und Bedeutung.

Manfred Webel: „Hier wird ein Kunstwerk freigesetzt, dass die Menschen verbindet. Die Bewegungsskulptur gibt Menschen ihren archaischen Dialog durch berühren zurück.“

Aus diesem Anlass lädt der Künstler zu einem Foto- und Presse-Termin ein:

– Was? Entladung und Enthüllung der Bewegungsskulptur
– Wann? Mittwoch, 19. Mai 2021, 11 Uhr
– Wo? Ernst-Reuter-Platz

Ablaufplan:

– 11:00 Uhr Einführung
– 11:15 Uhr Foto-/Film-Termin: Entladen und Enthüllen der Skulptur mit Passanten
– 11:45 Uhr Interviews

In Absprache mit den Behörden ist die Kampagne „Corona-kompatibel“.

Hinweis für Fotografen: Die Skulptur ist schwimmfähig, hat auf dem Wasser Ähnlichkeit mit Nessie, und kann unter dem Motto „Nessie am Rhein“ inszeniert werden.

Bewegungsskulptur:

Im Gegensatz zur kinetischen Skulptur ist die Bewegungsskulptur nicht standortgebunden. Menschen bewegen sie durch beliebige Innen- wie Außenräume, auch übers Wasser, denn sie ist schwimmfähig. Die Bewegungsskulptur ist auf die menschliche Körperlichkeit dimensioniert, also nicht monumental. Gleichzeitig behauptet sie sich durch Form und Farbe im urbanen Raum, im Verkehr und in der Natur. Technische Daten: 370 x 270 x 210 cm, 136 Kg, mit Glasfasern ummantelter, geschäumter Kern, Signalrot durchgefärbte 5 Millimeter tiefe Polyurea-Beschichtung als Verschleißschutz.

Vorgeschichte:

ots-Meldung vom 26.04.2021, https://www.presseportal.de/pm/155072/4898553. „Bitte berühren!“ trotz Corona: Wie ein Künstler Zehntausende auf seiner Kunst-Tour miteinander verbinden will

Sponsoren:

Connext Vivendi, Franz Bracht Kranvermietung, Play-Parc Freizeitanlagenbau, Gasse/Schumacher/Schramm Landschaftsarchitekten, KFF Design, Matern Architekten.

Künstler:

Manfred Webel (https://manfred-webel.de), 55, Pionier der partizipativen Skulptur, verheiratet, dreifacher Vater. Webel initiierte 150 partizipative Kunstprojekte, ist Träger des Kinder-Jugend-Kulturlandpreises NRW, Kulturmentor für Künstler*innen, Mitglied im BBK und mit den Paderborner Kreaturen einer der 20 CREATIVE.SPACES in NRW. Webels Werk ist dem Bereich der partizipativen Kunst zuzuordnen, in der es darum geht, Kunst aus dem Beitrag Vieler entstehen zu lassen.

Pressematerial: https://manfred-webel.de/bitte-beruehren

Pressekontakt:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ZDFinfo-Doku über ein Leben in Zwangsarbeit und Tyrannei

Mainz (ots) - Sie überlebte Stalins Terror, ihre Verschleppung ins Deutsche Reich, den Rassismus der Nazis, ihren Einsatz als NS-Zwangsarbeiterin und die Tyrannei in...

„Mit Pauken und Trompeten“: MDR JUMP und MDR-Sinfonieorchester erstmals mit gemeinsamer Morningshow und anschließendem Publikumsdialog

Leipzig (ots) - Klassik trifft auf Popmusik: Am 28. Oktober begleitet das MDR-Sinfonieorchester erstmals das Morgenprogramm der Popwelle MDR JUMP live. Von 6 bis...

MDR-Angebot „Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance?“

Leipzig (ots) - Der MDR widmet sich ab 28. Oktober mit einem multimedialen Angebot der Umwelt in Ostdeutschland – dazu gehören eine 5-teilige Filmreihe...

„Surprise! Die Bruce Darnell Show“: Bruce Darnell lädt am Donnerstag, 2. Dezember, zu seiner ersten eigenen ProSieben-Show

Unterföhring (ots) - Ein Dezember voller Überraschungen. In seiner ersten eigenen Show "Surprise! Die Bruce Darnell Show" versüßt der Moderator die Adventszeit und überrascht...