„Mr. Media“ Thomas Koch in der Werbesprechstunde der WDR mediagroup: „Mehr Radio in den Media-Mix!“

Köln (ots) –

In der neuesten Werbesprechstunde der WDR mediagroup hat Mediaberater Thomas Koch mehrere Thesen zur Zukunft der Werbung aufgestellt. Im Gespräch entlockt Moderator Tobias Lammert dem als „Mr. Media“ bekannten Branchenkenner: „Werbungtreibende haben nach der Pandemie großen Nachholbedarf“. Bei diesem Thema sieht Thomas Koch das Radio in einer wichtigen Position, da es Emotionen wie kein anderes Medium transportiere. Zudem prognostiziert Koch, dass der Tausend-Kontakt-Preis durch eine Wirkungskennzahl ersetzt und Werbung im Jahre 2050 vollständig digital sein wird.

Für das spannende Gespräch samt vieler diskussionswürdiger Thesen wurde das auf eigentlich 30 Minuten angelegte Format sogar auf über 50 Minuten verlängert. Neben Thomas Koch haben sich bereits weitere Persönlichkeiten aus der Medien- und Werbebranche den tiefgreifenden Fragen von Gastgeber Tobias Lammert in der Werbesprechstunde gestellt, wie beispielsweise ARD-Digitalexperte Dennis Horn, Agenturgründer Holger Kristes oder PR- und Content-Specialist Sarah Terweh.

„In der Werbesprechstunde haben wir schon einige spannende Persönlichkeiten aus der Medienbranche mit nennenswerten Thesen und Ansichten zu Gast gehabt. Es freut uns sehr, dass wir mit diesem Format einen breiteren Blick auf die Branche werfen können. Werbungtreibenden und Interessierten geben wir hiermit wichtige Impulse, wie sie ihre Zielgruppen noch effizienter erreichen können“, sagt Tobias Lammert, Geschäftsbereichsleiter Marketing & Vertrieb der WDR mediagroup.

Alle Episoden der Werbesprechstunde, auch die neuste Folge mit Thomas Koch, finden Sie auf dem YouTube Kanal „DABEISEIN at WDR mediagroup (https://www.youtube.com/watch?v=Q1KpcHMwBKM&list=PL6yqbn6W97HmTgjkO4kIk33AZzyTGiOS5&index=9)“ und als Podcast „WERBESPRECHSTUNDE – der B2B-Podcast (https://open.spotify.com/show/4xX3bNlUsAUCFqVzetRqxB)“ auf Spotify, Soundcloud und allen weiteren Podcast-Plattformen.

Über die WDR mediagroup

Die WDR mediagroup vermarktet und verbreitet Programmangebote des Westdeutschen Rundfunks (WDR). Sie bietet Werbezeiten in den reichweitenstärksten und journalistisch hochwertigsten Radioprogrammen in NRW sowie attraktive Sponsoring-Flächen im Ersten. Gleichzeitig macht sie Inhalte und Marken aus der WDR- und ARD-Welt für jeden erlebbar – im Handel, auf Plattformen und Events sowie in digitalen Kanälen. Neben Programmlizenzierung und -vertrieb zählen noch das Merchandising, barrierefreie Mediendienste und umfangreiche IT- und Broadcast-Services zu den Leistungen der kommerziellen WDR-Tochtergesellschaft.

Pressekontakt:
Gaby Rath
Leiterin Kommunikation
[email protected]
Telefon +49(0)221 2035-208
WDR mediagroup GmbH
Ludwigstraße 11 50667 Köln
www.wdr-mediagroup.com
Original-Content von: WDR mediagroup GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...