Michael Michalsky: „Meine Beerdigung soll Feier der Lebensfreude werden“

Hamburg (ots) –

Im Fernsehen ist er schlagfertig und provokant. Doch Michael Michalsky, 54, hat auch eine andere Seite. Der Berliner Designer und Juror der RTL-Show „Das Supertalent“ spricht in der aktuellen GALA (Heft 40/2021, ab heute im Handel) über seine Arbeit in einem Sterbehospiz in London in den Neunzigerjahren. Eine Erfahrung, die ihn bis heute präge. „Am traurigsten für mich war zu sehen, wie viele der Bewohner ohne Familie oder Freunde sterben mussten.“

Er selbst habe seitdem aber keine Angst mehr vor dem Tod. Sogar seine eigene Beerdigung habe er bereits geplant. „Ich möchte, dass es eine Feier der Lebensfreude wird. Dafür habe ich beim Notar auch schon die Playlist hinterlegt.“

Diese Meldung ist mit Quellenangabe GALA zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:
GALA
PR / Kommunikation
Sophie Charlotte Herzberg
Gruner + Jahr GmbH
Tel.: +49 (0) 40/ 3703 – 3884
E-Mail: [email protected]
www.gala.de
Original-Content von: Gruner+Jahr, Gala, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...