„maischberger. die woche“ / am Mittwoch, 19. Mai 2021, um 22:50 Uhr

München (ots) – Die Gewalt in Nahost nimmt kein Ende. Eine Woche nach Beginn der jüngsten Eskalation sind bereits mehr als 200 Menschen gestorben und eine Lösung scheint in weiter Ferne. Der Konflikt zwischen dem Staat Israel und den Palästinensern hat in Deutschland und anderen europäischen Ländern tausende Demonstranten auf die Straße gebracht. Teils kam es dabei zu massiven Ausschreitungen. Warum eskaliert die Gewalt gerade jetzt? Wo liegen die Wurzeln des Konflikts? Im Gespräch der Autor und „Tagesschau“-Sprecher Constantin Schreiber und der Publizist Malcolm Ohanwe.

Der Moderator und Mediziner Eckart von Hirschhausen ist überzeugt davon, dass Corona nur Teil einer größeren Krise ist, die uns noch bevorsteht. Angesichts des Klimawandels fordert er tiefgreifende Reformen. Er ist überzeugt: „Wenn wir so weitermachen, dann schaffen wir uns selber ab.“ Warum Klimaschutz auch Gesundheitsschutz ist, hat Eckart von Hirschhausen in seinem neuen Buch „Mensch, Erde! Wir könnten es so schön haben!“ analysiert. Er ist zu Gast im Studio.

Die Corona-Infektionslage entspannt sich weiter. Die Hoffnung auf baldige Restaurantbesuche und den Sommerurlaub wächst. Doch Gesundheitsminister Jens Spahn mahnt zur Vorsicht und warnt vor einem „Wettlauf der Lockerungen“. Wie viel Normalität können wir uns leisten?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Fernsehmoderator Jörg Pilawa, die Korrespondentin im „Deutschlandfunk“-Hauptstadtstudio Katharina Hamberger und

der Leiter des Politikressorts von RTL/n-tv, Nikolaus Blome.

Die Gäste:

Dr. Eckart von Hirschhausen (Arzt und Autor)

Constantin Schreiber (Autor und ARD-Moderator)

Malcolm Ohanwe (Podcaster und Moderator)

Jörg Pilawa (TV-Moderator)

Katharina Hamberger (Journalistin)

Nikolaus Blome (Journalist)

„maischberger. die woche“ ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876, E-Mail: [email protected]
Anabel Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: [email protected]
Fotos unter www.ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...