Kultur- und Kreativpilot*innen Deutschland: Bundesregierung sucht kreative Köpfe

Berlin (ots) – Noch bis zum 25. Juli 2021 können innovative Unternehmer*innen aus dem gesamten Bundesgebiet ihre Bewerbungen für die Auszeichnung der Bundesregierung einreichen. Das einzigartige Mentoring-Programm richtet sich an Akteur*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen, die mit ihrer ausgeprägten Unternehmer*innenpersönlichkeit ihre Ideen tatkräftig umsetzen und mit ihren innovativen Projekten gesellschaftlichen Wandel gestalten.

Die Auszeichnung Kultur- und Kreativpilot*innen Deutschland unterstützt jedes Jahr 32 Unternehmen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft in der Ausgestaltung und Weiterentwicklung ihrer Projekte. Die Titelträger*innen erhalten ein auf ihre Unternehmensziele zugeschnittenes Mentoring-Programm und werden Teil eines der größten Netzwerke von Expert*innen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und ihren Schnittstellen zu anderen Branchen.

Zahlreiche Projekte aus ganz Deutschland haben bereits ihre Bewerbungen eingereicht. Interessierte können für diese Unternehmen über das aktuell laufende Online-Voting auf www.kultur-kreativpiloten.de ihre Stimme für ihr Lieblingsprojekt abgeben. Die Abstimmungs-Webseite bietet zudem einen Einblick in die Vielfalt einer Branche, in der das Potenzial liegt, den aktuellen gesellschaftlichen und technologischen Transformationen mit ihrer Fähigkeit innovative Impulse zu setzen und flexible Lösungen zu finden, zukunftsgerichtet zu begegnen.

Die drei Projekte mit den meisten Stimmen werden im Anschluss an das Voting direkt zu den Auswahlgesprächen eingeladen, bei denen rund 100 Unternehmer*innen-Teams auf Expert*innen aus Wirtschaft, Kultur und Politik treffen. Die Besonderheit des Auswahlverfahrens: Es gibt weder Prüfung noch Pitch. In den Gesprächen geht es um den Austausch auf Augenhöhe und das gemeinsame Kennenlernen. Damit bietet es den Nominierten bereits einen ersten Rahmen, ihre Projekte und Ideen im Austausch mit den Expert*innen zu schärfen. In diesem Jahr wurde zudem neu eingeführt, dass alle Nominierten nach den Gesprächen ein individuelles schriftliches Feedback zu ihrer Idee erhalten, die sie für die persönliche Weiterentwicklung nutzen können.

Bis zum 25. Juli bewerben: www.kultur-kreativpiloten.de (https://kultur-kreativpiloten.de/)!

Die insgesamt sechswöchige Bewerbungsphase endet am 25. Juli 2021. Die Bewerbung kann via Online-Formular auf www.kultur-kreativpiloten.de eingereicht werden.

Zur Bewerbung reichen drei Dinge: Eine kurze Beschreibung der Idee, Informationen zur einreichenden Person oder zum Team und ein kurzes Motivationsschreiben, warum man Kultur- und Kreativpilot*in werden möchte.

Deutschlandweit werden Selbständige, Gründer*innen, Unternehmen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen gesucht. Egal ob bisher nur eine Idee existiert oder das Unternehmen bereits vollständig am Markt ist: Vom*von der Soloselbständigen bis zum Team, ob mit abgeschlossenem Studium oder al sQuereinsteiger*in, Expert*in oder Neuling – jede*r kann sein*ihr Projekt einreichen.

Kultur- und Kreativpilot*innen Deutschland – die Auszeichnung der Bundesregierung für die Kultur- und Kreativwirtschaft

Jedes Jahr zeichnet die Bundesregierung 32 Unternehmen als Kultur- und Kreativpilot*innen Deutschland aus. Bewerben können sich Unternehmen, Selbständige, Gründer*innen und Projekte aus der Kultur- und Kreativwirtschaft und deren Schnittstellen zu anderen Branchen. Bei der Auszeichnung steht die Unternehmer*innenpersönlichkeit im Mittelpunkt. Die Titelträger*innen nehmen an einem einjährigen, individuell abgestimmten Mentoring-Programm teil. Dazu gehören Workshops, die Begleitung durch zwei Coaches, der Austausch mit den anderen Teams und mit Expert*innen sowie die bundesweite Aufmerksamkeit durch die Titelvergabe. Ideengeber und Organisator der Auszeichnung im Rahmen des Projektauftrags durch die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung ist der u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e.V. unter Leitung von Sylvia Hustedt und Christoph Backes.

Pressekontakt:
u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln e.V.
Lisa Ratering
Tel. 030 – 20834094-35
[email protected]
Original-Content von: u-institut für unternehmerisches Denken und Handeln / Projekt: Kultur- und Kreativpiloten Deutschlan, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Europäische Medienpreise vergeben / Deutschland ist unter den ausgezeichneten Fernsehfilmen und übernimmt die Präsidentschaft des renommierten Medienwettbewerbs PRIX EUROPA

Potsdam (ots) - Am Freitagabend wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten europäischen Digital Media, Radio und TV Produktionen des...

„Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 17. Oktober 2021, um 18:05 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel Geplante Themen: Zitrus-Vertreter beim "Bericht aus Berlin" Nach den erfolgreichen Sondierungsgesprächen zwischen SPD, Grünen und FDP werden Robert Habeck und...

ARD / Ein Angebot für die ganze Bevölkerung schaffen / Christine Strobl: „Die Weichen für ein neues Programm der ARD sind gestellt“

München (ots) - Die ARD macht einen weiteren großen Schritt beim digitalen Umbau mit dem übergeordneten Ziel, ihr Profil zu schärfen und damit ein...

Juan Daniél x Irene Gómez x JONA – „Loco Loco“

München (ots) - - Neue Musik des spanischen Sängers - Nach "Buenos Momentos" und "Corazón" seine neue Dancefloor-Single - Juan Daniél x Irene Gómez x JONA...