Kollege oder Kontrahent? Ein neuer Mann sorgt für ordentlich Trubel bei Katrin Bauerfeind und ihrem Gleichstellungsbüro – die dritte Staffel „Frau Jordan stellt gleich“ ab 18. November bei Joyn PLUS+

München (ots) –

Kann man seine Mitarbeiterin zwingen, einen BH zu tragen? Darf eine Weiße sich schwarz anmalen, um auf Rassismus aufmerksam zu machen? Und kann ein Käsekuchen aussehen wie Hitler? Vor diesen und anderen Fragen steht Katrin Bauerfeind als Eva Jordan in der dritten Staffel „Frau Jordan stellt gleich“ – ab 18. November exklusiv bei Joyn PLUS+. Daneben geht es auch noch um muslimische Hallenbäder, dicke Frauen in der Werbung und den ganz normalen Wahnsinn im Gleichstellungsbüro.

Eva merkt nach ihrem Ausscheiden aus dem Stadthaus schnell, dass der Job in der Werbeagentur sie an ihre moralischen Grenzen bringt. Die Frauenthemen drehen sich da eher um Mizellenwasser als um Gleichberechtigung. Ausgerechnet jetzt gerät an ihrer alten Wirkungsstätte Vorzeige-Feminist Philipp (Alexander Khuon) in den Verdacht der sexuellen Belästigung. Zudem muss sich das Gleichstellungsbüro Budget und Aufmerksamkeit mit einem neuen Antidiskriminierungsbeauftragten (Malick Bauer) teilen. Renate (Mira Partecke) ist heillos überfordert und Yvonne (Natalia Belitski) weitgehend mit sich selbst beschäftigt. Alles spricht also dafür, dass Eva wieder zurückkommt. Im Stadthaus versucht allerdings ihre Dauerkontrahentin Frau Sommerfeld (Adina Vetter) Evas Comeback mit allen Mitteln zu verhindern. Aber so schnell gibt Eva natürlich nicht auf und so geht der Kampf um mehr Gleichstellung in eine neue Runde …

Joyn zeigt die zehnteilige Comedy-Serie exklusiv ab dem 18. November 2021 bei Joyn PLUS+. Wöchentlich sind zwei neue Folgen der dritten Staffel verfügbar. Die Staffeln eins und zwei sowie die erste Folge der neuen Staffel gibt es zum Reinschnuppern zudem kostenlos auf Joyn. „Frau Jordan stellt gleich“ ist eine Produktion von MadeFor (Produzent, Showrunner und Head-Autor ist Ralf Husmann; Henning Wagner fungiert als Producer) in Koproduktion mit der SevenPictures GmbH (Dr. Stefan Gärtner zeichnet als Koproduzent verantwortlich). Regie führen Jonas Grosch und Charlotte Rolfes. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei Solveig Willkommen.

Über Joyn: Joyn ist eine anbieterübergreifende Entertainment-Streaming-Plattform. Dabei bietet Joyn ein umfangreiches kostenfreies Angebot mit zahlreichen Live-TV-Channels, Serien, Dokumentationen und Filmen auf Abruf, Mediatheken und Sportinhalten von ProSiebenSat.1, Discovery sowie weiterer Content-Partner, alles gebündelt auf einer Plattform. Noch mehr Entertainment bekommen Nutzer*innen mit dem Premium-Angebot Joyn PLUS+. Hier sind zusätzliche Pay-TV-Channels und noch mehr Inhalte auf Abruf wie Exclusives und Originals enthalten. Nutzer*innen können Inhalte auf iOS-, Android- und Huawei-Geräten sowie im Web und über Smart-TVs, Google Chromecast, PlayStation 4 & 5, Apple TV und Amazon Fire TV abspielen. Ziel ist es, eine umfassende deutsche OTT-Plattform anbieterübergreifender Inhalte zu schaffen. Die Joyn GmbH steht unter der Geschäftsführung von Tassilo Raesig und Rene Sahm.

Über MadeFor Film: MadeFor ist eine deutsche TV-Produktionsfirma mit Sitz in Berlin und Teil der Banijay Deutschland Gruppe. Unter der Geschäftsführung von Nanni Erben und Gunnar Juncken produziert MadeFor Premiuminhalte wie Filme, Serien und Reihen für den klassischen TV- Markt aber auch Streaming-Plattformen.

Bei Fragen zur Serie: PEPPERSTARK GmbH, Linda Feller, Tel.: +49 89 4114 7757, [email protected]

Pressekontakt Joyn: Vanessa Frodl, Tel.: +49 175 181 5848, [email protected]

Original-Content von: Joyn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...