Kirchliche Sendungen am Wochenende 18./19. September 2021 im Ersten

München (ots) –

„Das Wort zum Sonntag“, am Samstag, 18. September 2021, um 23:35 Uhr spricht Stefanie Schardien aus Fürth

Runterputzen – Nach jeder kleinsten Schwäche suchen, jeden Fehler öffentlich machen, sticheln und brandmarken. In diesen Tagen soll die „Wahrheit“ ans Licht kommen bei allen, die kandidieren. Fündig werden die Kritikerinnen und Kritiker unter Garantie immer. Doch was bleibt übrig, wenn alle komplett und permanent zerlegt werden? Wie makellos muss ein Leben sein? Was es neben der Wahrheit noch braucht, darüber spricht Pfarrerin Stefanie Schardien aus Fürth in ihrem aktuellen Wort zum Sonntag.

Die „Wort zum Sonntag“-Sendung kann unter www.DasErste.de/wort nachgelesen oder als Video-Podcast sowie am jeweiligen Tag nach 18:00 Uhr in der ARD-Mediathek angesehen werden.

Redaktion: Sabine Rauh (BR)

In der Sendereihe „Echtes Leben“ hat Stefan Panzner den Schauspieler Ernst Hannawald porträtiert. Die Reportage „Filme, Absturz und die Liebe“ wird am Sonntag, 19. September 2021, um 17:30 Uhr im Ersten zu sehen sein.

Ernst Hannawald verbringt seine Kindheit in Waisenhäusern und Erziehungsheimen. Von seinen Eltern und Geschwistern getrennt, fühlt er sich oft einsam und alleingelassen, ist verzweifelt. Im Alter von 17 Jahren wird er zufällig für den Film entdeckt. Unter der Regie von Wolfgang Petersen und an der Seite von Jürgen Prochnow spielt er im Film „Die Konsequenz“. Das macht ihn zum „Bravo“-Posterboy, und er gilt als Hoffnung des deutschen Films. Als seine Karriere bereits gut läuft, sterben bei einem Autounfall seine Verlobte und zwei enge Freunde. Er selbst überlebt nur knapp mit schwersten Verletzungen. Dieses Ereignis wirft ihn völlig aus der Bahn. Er gerät in den Strudel aus Alkohol und Drogen und landet nach zwei aus Verzweiflung verübten Banküberfällen im Gefängnis und in der Psychiatrie. Dort verbringt er zweieinhalb Jahre. Noch im Gefängnis nimmt er sein Leben wieder in die Hand. Er wird clean, fasst neuen Mut und überwindet die Lebenskrise dank seines Glaubens und der Hilfe seiner heutigen Frau Maria.

Redaktion: Elisabeth Möst (BR)

Diese Sendung ist online first zwei Tage vor Ausstrahlung und danach ein Jahr lang in der ARD Mediathek verfügbar.

Im Internet: DasErste.de/echtesleben

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Verleihung der Karl-Sczuka-Preise 2020 und 2021

Donaueschingen (ots) - Auszeichnung für Hanna Hartman (Preisträgerin 2021) und Frédéric Acquaviva (Preisträger 2020) / jeweils 12.500 Euro Preisgeld Nach der Corona-bedingten Absage der...

„Es ist Bruce Willis!“ Nora Tschirner, Karoline Herfurth und Edin Hasanovic rätseln am Dienstag, 26. Oktober, auf ProSieben: „Wer ist das Phantom?“

Unterföhring (ots) - 17. Oktober 2021. Bruce Willis oder Sylvie Meis? Til Schweiger oder Boris Becker? "Wer ist das Phantom?"Diese Frage stellt Steven Gätjen...

„aspekte“-Literaturpreis 2021 des ZDF geht an Ariane Koch für „Die Aufdrängung“

Mainz (ots) - Den 42. "aspekte"-Literaturpreis 2021 des ZDF erhält Ariane Koch für ihr Debüt "Die Aufdrängung". Die Jury begründet ihre Entscheidung wie folgt:...

Dreharbeiten für MDR-Streaming-Serie „Die Pflegionärin“ (AT) mit Star-Besetzung

Leipzig (ots) - Seit 12. Oktober laufen im thüringischen Ilm-Kreis, in Weimar und Umgebung die Dreharbeiten zur neuen MDR-Streaming-Serie „Die Pflegionärin“ (AT). Die fünfteilige...