Jetzt bewerben: „KiKA Award“ für Projekte engagierter Kinder / ARD, ZDF und KiKA gehen mit der bundesweiten Auszeichnung in die zweite Runde

Erfurt (ots) – Seit dem Sendestart 1997 engagiert sich KiKA zusammen mit den Kinderprogrammredaktionen von ARD und ZDF für Ideen, Wünsche, Forderungen und Projekte von Kindern und Jugendlichen. Mit dem 2020 neu entwickelten „KiKA Award“ zeichnet das öffentlich-rechtliche Kindermedienangebot außergewöhnliche Leistungen aus und gibt ihnen einen feierlichen Rahmen. Dazu können sich ab 1. Mai 2021 Einzelpersonen und Gruppen mit dem eigenen Projekt auf kika-award.de bewerben. Als Höhepunkt winkt der Live-Auftritt in der großen Preisverleihungsshow im November.

„Das freiwillige Engagement von Kindern in Deutschland verdient eine besondere Wertschätzung, denn sie stärken damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das will KiKA – gemeinsam mit ARD und ZDF – nach einem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr auch 2021 würdigen“, erklärt KiKA-Programmgeschäftsführerin Dr. Astrid Plenk. „Wir machen diese Arbeit sichtbar und setzen mit der Auszeichnung ein Zeichen für eine kinderfreundlichere Gesellschaft.“

In diesen fünf Kategorien werden herausragende Projekte ausgezeichnet:

1. „KiKA Young Science Award“ für die nützlichste Erfindung
2. „KiKA Clever Online Award“ für verantwortungsvolle Mediennutzung
3. „KiKA For our Planet Award“ für nachhaltiges Engagement
4. „KiKA Make a Change Award“ für sozialpolitisches Engagement
5. „KiKA Kinder für Kinder Award“ für das Engagement von Kindern für Kinder

In den jeweiligen Kategorien unterstützen prominente Patinnen und Paten die Nominierten. Im vergangen Jahr präsentierten unter anderem Lisa & Lena, Eko Fresh und Michael Patrick Kelly einen „KiKA Award“. Gemeinsam mit dem Publikum kürten sie die Gewinner*innen in einer großen Live-Show im November – einem einzigartigen Erlebnis für die ganze Familie. Alle Informationen zum Aufruf sind auf kika-award.de zu finden. Die Bewerbung ist bis zum 30. Juni 2021 möglich.

Der „KiKA Award“ ist eine Produktion von Bavaria Entertainment im Auftrag von KiKA, ZDF und den ARD-Anstalten rbb, BR, HR, NDR, MDR, RB und SR. Verantwortlicher Redakteur bei KiKA ist Dr. Matthias Huff. Für das ZDF zeichnen Dorothee Herrmann und für die beteiligten ARD-Anstalten Anja Hagemeier (rbb) verantwortlich. Weitere Informationen zum „KiKA Award“ stehen auf kika-award.de und im KiKA-Kommunikationsportal unter kommunikation.kika.de bereit.

Pressekontakt:
Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: [email protected]
kommunikation.kika.de
Original-Content von: KiKA – Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ZDFinfo-Doku über ein Leben in Zwangsarbeit und Tyrannei

Mainz (ots) - Sie überlebte Stalins Terror, ihre Verschleppung ins Deutsche Reich, den Rassismus der Nazis, ihren Einsatz als NS-Zwangsarbeiterin und die Tyrannei in...

„Mit Pauken und Trompeten“: MDR JUMP und MDR-Sinfonieorchester erstmals mit gemeinsamer Morningshow und anschließendem Publikumsdialog

Leipzig (ots) - Klassik trifft auf Popmusik: Am 28. Oktober begleitet das MDR-Sinfonieorchester erstmals das Morgenprogramm der Popwelle MDR JUMP live. Von 6 bis...

MDR-Angebot „Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance?“

Leipzig (ots) - Der MDR widmet sich ab 28. Oktober mit einem multimedialen Angebot der Umwelt in Ostdeutschland – dazu gehören eine 5-teilige Filmreihe...

„Surprise! Die Bruce Darnell Show“: Bruce Darnell lädt am Donnerstag, 2. Dezember, zu seiner ersten eigenen ProSieben-Show

Unterföhring (ots) - Ein Dezember voller Überraschungen. In seiner ersten eigenen Show "Surprise! Die Bruce Darnell Show" versüßt der Moderator die Adventszeit und überrascht...