Illegale Flitzer auf dem Platz und das Kamasutra in einem Bündner Dorf: 3sat zeigt Schweizer Filmkomödien

Mainz (ots) –

Mittwoch, 1. Dezember 2021, ab 22.30 Uhr

Balz Näf, Deutschlehrer und Präsident der Gottfried Keller Stiftung, gerät in eine finanzielle Schieflage. Um seine Situation zu retten, kommt er auf die Idee, Flitzer für Sportwetten einzusetzen. Der neue Sport wird zur Sensation, verbessert aber seine Lage nicht wirklich. 3sat zeigt den Schweizer Fernsehfilm „Flitzer“ (Schweiz 2017) von Peter Luisi mit Beat Schlatter, Doro Müggler, Luna Wedler und Bendrit Bajra in den Hauptrollen am Mittwoch, 1. Dezember 2021, um 22.30 Uhr. Im Anschluss folgt um 00.05 Uhr die rätoromanische Beziehungskomödie „Amur senza fin“ (Schweiz 2018) von Christoph Schaub mit Rebecca Indermaur, Bruno Cathomas und Murali Perumal. Monas Ehe mit Gieri ist nach 20 Jahren etwas eingeschlafen. Inspiriert durch unorthodoxe Vorschläge des neuen Pfarrers versucht sie, die Beziehung wiederzubeleben. 3sat zeigt die beiden Schweizer Komödien in deutscher Erstausstrahlung.

Im ausverkauften Wankdorf Stadion reißt sich der 53-jährige Lehrer Balz Näf die Kleider vom Leib und stürmt nackt über den Rasen. Die Security jagt ihm nach. Fünf Monate zuvor: Deutschlehrer Näf steht vor seiner Klasse und versucht, seinen Lieblingsautor Gottfried Keller schmackhaft zu machen. Er ärgert sich, dass sein Projekt, ein Gottfried-Keller-Museum zu gründen, von seinen Kolleginnen und Kollegen zugunsten eines neuen Sportplatzes boykottiert wurde. Weil er genug davon hat, ständig übergangen zu werden, erschwindelt er sich vom Rektor eine Unterschrift für eine Vollmacht, hebt das gesamte Schulgeld ab und versucht dieses mit Sportwetten zu verdoppeln – ohne Erfolg. Um seine Situation zu retten kommt er auf die Idee, Flitzer für illegale Sportwetten zu rekrutieren, zu trainieren und sie so lange als möglich nackt über das Fußballfeld rennen zu lassen. Doch die Polizei bekommt Wind davon und Balz verliebt sich ausgerechnet in die Polizistin, die ihm das Handwerk legen soll. „Flitzer“ ist eine Filmkomödie von Drehbuchautor, Regisseur und Produzent Peter Luisi („Boys Are Us“, „Schweizer Helden“, „Prinzessin“).

Im Anschluss präsentiert 3sat die rätoromanische TV-Komödie „Amur senza fin“ aus dem Graubünden mit einem Hauch Indien von Filmemacher Christoph Schaub („Nachtlärm“, „Giulias Verschwinden“). Nach 20 Ehejahren knistert es zwischen Mona und Gieri nur noch leise. Mona beschließt, den Funken erneut zu entfachen und sucht Hilfe beim neuen Gemeindepfarrer mit indischen Wurzeln Nanda Sharma. Doch anstatt seelsorgerische Ratschläge eines Geistlichen zu erhalten, ermutigt sie der Pfarrer, sich ganz weltlichen Mitteln zu bedienen und sich in der Liebeskunst zu üben. Aber einfacher gesagt als getan. Denn Gieri ist eifrig mit der anstehenden Steinbockjagd und einer Affäre mit ihrer besten Freundin beschäftigt. Als das gut gehütete Geheimnis auffliegt, verlässt Mona Heim und Herd. Die neuen Wege versetzen Gieri und schließlich das ganze Dorf in Aufruhr.

Ansprechpartnerin: Claudia Hustedt, Telefon: 06131 – 70-15952;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/flitzer und https://presseportal.zdf.de/presse/amursenzafin.

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation/3sat Presse
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Mein fremdes Land“ gewinnt Baden-Württembergischen Filmpreis

Stuttgart (ots) - Der Baden-Württembergische Filmpreis für den besten Dokumentarfilm der 27. Filmschau Baden-Württemberg geht an die SWR Koproduktion "Mein fremdes Land". Der Film...

Ad omne opus bonum paratus – Zu jedem guten Werk bereit / Über die Aktualität eines mittelalterlichen Ordensgründers

Magdeburg (ots) - Seit dem 8. September 2021 zeigt das Kulturhistorische Museum Magdeburg die Sonderausstellung "Mit Bibel und Spaten. 900 Jahre Prämonstratenser-Orden". Zu den...

„Geld her oder Daten weg!“ – „MAKRO“-Wirtschaftsdoku in 3sat über die Methoden von Hackern

Mainz (ots) - Dienstag, 14. Dezember 2021, 22.25 Uhr Erstausstrahlung In den letzten Jahren wurden deutsche Firmen immer häufiger Opfer von digitaler Erpressung. Tendenz steigend....

„Der Kommissar und das Meer“: letzter Film der ZDF-Reihe

Mainz (ots) - Als auf Gotland die Leiche von Line Anders (Paprika Stehen) aufgefunden wird, gerät ihr Ex-Mann, Kriminalhauptkommissar Robert Anders (Walter Sittler), unter...