Hörbuch-Tipp: „Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein“ von J.K. Rowling – Herzerwärmendes, mitreißendes Abenteuer für die ganze Familie

Berlin (ots) –

Anmoderationsvorschlag: Kuscheltiere sind für Kinder ja die besten Freunde. Mit ihnen kann man große Geheimnisse teilen, gemeinsam durch dick und dünn gehen und viele tolle Dinge erleben. Und wenn so ein Kuscheltier verloren geht und unauffindbar bleibt, ist die Verzweiflung meistens riesengroß. So wie in „Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein“, dem neuen Buch von „Harry Potter“-Autorin J.K. Rowling. Oliver Heinze verrät Ihnen mehr über dieses herzerwärmende, mitreißende Abenteuer für die ganze Familie.

Sprecher: Der sechsjährige Jack liebt sein kleines Kuschelschwein aus weichem Frotteestoff über alles. „Das Swein“ nannte er es, als er zu sprechen begann, aber jetzt heißt sein bester Freund einfach nur noch DS.

O-Ton 1 (JWRMDW, 17 Sek.): DS mochte genau dieselben Dinge wie Jack: unter Büsche und in Verstecke kriechen oder in die Luft geworfen werden – Jack von seinem Vater und DS von Jack. DS machte es nichts aus, wenn er schmutzig wurde oder mal in einer Pfütze landete, solange Jack und er zusammen Spaß hatten.

Sprecher: Doch dann passiert ausgerechnet am Weihnachtsabend etwas Schreckliches: DS geht auf einer Autofahrt verloren und bleibt unauffindbar.

O-Ton 2 (JWRMDW, 18 Sek.): Jack heulte und schrie in einem fort. Er musste DS wiederhaben. DS war der Einzige auf der ganzen Welt, der alles wusste, der immer ein offenes Ohr hatte und sich nie veränderte. Er brauchte DS, er musste ihn zurückhaben, und DS brauchte Jack, weil nur sie beide sich verstanden.

Sprecher: Zwar bekommt er sofort ein neues Kuscheltier geschenkt, aber das Weihnachtsschwein, wie sein Opa es nennt, ist für Jack kein gleichwertiger Ersatz. Enttäuscht schleudert er es in die Ecke, erweckt es damit aber unerwartet zum Leben:

O-Ton 3 (JWRMDW, 25 Sek.): „Wenn du mich noch einmal haust, du schrecklicher Junge, dann helfe ich dir nicht.“ Jack war vor Schreck und vor Angst wie versteinert. Ihm fiel ein, dass Mum einmal gesagt hatte, man könne herausfinden, ob man träumte, indem man sich kniff. Also zwickte er sich ins Bein. Das tat weh. „Du kannst sprechen!“, hauchte Jack. „Schlaues Kerlchen, was?“, sagte das Weihnachtsschwein verärgert.

Sprecher: Trotzdem hilft es Jack dann aber doch auf der Suche nach seinem besten Freund DS. Ihr Weg führt sie an einen magischen Ort voller Überraschungen.

O-Ton 4 (JWRMDW, 22 Sek.): Jack und das Weihnachtsschwein schaukelten in dem Teppich sanft hin und her, während Hoffnung sie weitertrug. Er rückte in dem Teppich ein bisschen zur Seite und spähte über den Rand. Tief unten sah er den Ozean, der ebenso dunkel war wie der Nachthimmel über ihnen. „Wo fliegen wir hin, Hoffnung?“, fragte Jack. „Zur Insel der Geliebten“, antwortete sie.

Abmoderationsvorschlag: Wenn Sie und Ihre Familie sich mit auf den Weg in dieses fantastische Traumland machen möchten: „Jacks wundersame Reise mit dem Weihnachtsschwein“ von J.K. Rowling gibt’s in der ungekürzten Hörbuchfassung nur bei Audible. Über 20 Sprecherinnen und Sprecher sind mit dabei, darunter Rike Schmid als Erzählerin, Ferdi Özten als Weihnachtsschwein und Pepe Vielhaben als Jack. Weitere Infos dazu finden Sie unter www.audible.de/ep/hoerbuch-tipp.

Pressekontakt:
Audible GmbH
Silvia Jonas
Tel.: 030-310 191 132
Mail: [email protected]
Original-Content von: Audible GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...