Golineh Atai wird neue Leiterin des ZDF-Studios in Kairo

Mainz (ots) –

Golineh Atai leitet ab Januar 2022 das ZDF-Studio in Kairo. Die für ihre Berichterstattung mehrfach ausgezeichnete Journalistin berichtet für das ZDF künftig aus dem arabischen Raum – von Nordafrika bis zur Arabischen Halbinsel. Sie folgt auf Hans-Ulrich Gack, der mehr als sechs Jahre das ZDF-Studio in Kairo geleitet hatte und im Januar in die ZDF-Zentrale nach Mainz zurückkehrt.

ZDF-Chefredakteur Dr. Peter Frey: „Wir freuen uns, mit Golineh Atai eine ausgewiesene Auslandskorrespondentin für einen so schwierigen Platz wie Kairo gewonnen zu haben. Mit ihren Erfahrungen im Nahen Osten, aber auch in den Ländern der ehemaligen Sowjetunion, wird sie das Profil der Auslandsberichterstattung des ZDF und vor allem das ‚auslandsjournal‘ stärken.“

Golineh Atai, 1974 in Teheran geboren, war von 2006 bis 2008 für die ARD als Korrespondentin in Kairo, danach als Redakteurin und Reporterin für „Tagesschau“ und „Morgenmagazin“ tätig. Von 2013 bis 2018 arbeitete sie als ARD-Korrespondentin in Moskau, anschließend erneut für den WDR. Für ihre journalistische Arbeit wurde sie vielfach ausgezeichnet, unter anderem 2014 als „Journalistin des Jahres“ sowie mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis, zudem 2015 mit dem Peter-Scholl-Latour-Preis.

Das ZDF-Studio Kairo ist zuständig für die Berichterstattung aus Ägypten, Libyen, dem Tschad, Saudi-Arabien, Jemen, Oman, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Bahrain, Jordanien, Syrien, Irak, den Mahgreb-Staaten mit Blick auf pan-arabische und pan-islamische Themen sowie aus dem Libanon, aus Kuwait und dem Nord-Sudan.

Bereits seit August dieses Jahres hat das ZDF-Studio Nairobi, zuständig für die Berichterstattung aus Ost-, Zentral- und Westafrika, eine neue Leitung: Susann von Lojewski berichtet von dort – als Nachfolgerin von Timm Kröger, der ins ZDF-Hauptstadtstudio nach Berlin gewechselt ist. Susann von Lojewski war vorher landespolitische Korrespondentin im ZDF-Studio Baden-Württemberg und Redakteurin im Magazin „Mona Lisa“ in München.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/personalien

Biografie Golineh Atai: https://presseportal.zdf.de/biografie/Person/golineh-atai/

Biografie Hans-Ulrich Gack: https://presseportal.zdf.de/biografie/Person/hans-ulrich-gack/

Biografie Susann von Lojewskis: https://presseportal.zdf.de/biografie/Person/susann-von-lojewski/

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...