Gespaltenes Deutschland? Investigativ-Reporter Thilo Mischke recherchiert für die Reportage „ProSieben Thema: Deutschland radikal – Wie Hass unsere Gesellschaft spaltet“

Unterföhring (ots) – 15. August 2021.“Ihr F…..! Wir machen euch kalt!“ Morddrohungen auf offener Straße bei einer Querdenker-Demonstration in Berlin. Antisemitische Sprüche im Supermarkt. Übergriffe auf Presseteams. Verbale Attacken in den sozialen Medien. Was ist los auf deutschen Straßen und im Netz? Woher kommt dieser Hass, der unsere Gesellschaft spaltet? Investigativ-Reporter Thilo Mischke stellt in der Reportage „ProSieben Thema: Deutschland radikal“ (Montag, 6. September, 20:15 Uhr) Fragen, die unser Land bewegen: Warum radikalisieren sich Menschen? Was treibt sie dazu, sich Verschwörungsideologien anzuschließen? Welche Verantwortung hat die Gesellschaft ihnen gegenüber? Und warum ist das, woran sie glauben, so gefährlich? Er trifft eine Aktivistin und Mutter, deren Familie sich von ihr abgewandt hat, seitdem sie sich der Querdenker-Szene angeschlossen hat. Er recherchiert undercover, um die Strukturen und Einflussnehmer:innen der Bewegung offenzulegen. Er wird von einer Aussteigerin davor gewarnt, dass sich die Szene immer weiter im rechten politischen Spektrum bewegt. Er diskutiert mit BILD-Chefredakteur Julian Reichelt und Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim über Fake News und Panikmache in den Medien. Und er spricht mit Thomas Haldenwang, Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz, über die demokratiezersetzende Wirkung von Hass.

Thilo Mischke: „Seit März 2020 recherchiere ich zum Thema Hass und Radikalisierung in Deutschland und war beeindruckt, wie aggressiv manche Menschen reagieren, wenn man mit ihnen darüber redet. Wenn ich nicht an das glaube, woran sie glauben, bin ich in ihren Augen weniger wert. Mit Fakten kommt man nicht weit, daher bin ich mit ihnen in einen Dialog getreten. Ich wollte wissen: Wie radikalisieren sich Menschen? Was befeuert sie? Was sagt das alles über den Zustand unserer Demokratie?“

„ProSieben Thema: Deutschland radikal – Wie Hass unsere Gesellschaft spaltet“ – am Montag, 6. September 2021, um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Pressekontakt:
Nadja Schlüter Communication & PR Unit News, Sports, Factual & Fiction phone: +49 (0) 89 95 07 – 7281 email: [email protected] Photo Production & Editing Clarissa Schreiner phone: +49 (0) 89 95 07 – 1191 email: [email protected]
Original-Content von: ProSieben, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...