„Faszination Vögel“: MDR-Themenwoche mit exklusiver Streaming-Serie

Leipzig (ots) –

Wie entstehen die Töne der Singvögel, singt die Nachtigall aus Vergnügen und können Gänse schlafend schwimmen? Um diese und noch viel mehr Fragen geht es beim MDR vom 4. bis 10. Oktober in der Themenwoche „Faszination Vögel“. Im Mittelpunkt steht die neue dreiteilige und exklusive Streaming-Serie „Das Geheimnis der Vögel“. Alle Angebote werden in der ARD-Mediathek unter „Erlebnis Erde“ und bei MDR WISSEN im Web gebündelt.

Amsel, Meise, Fink und Spatz: Auch ohne sie zu sehen, ist ihr Klang wahrnehmbar. Ihre Flüchtigkeit ist ein Grund, warum noch immer so wenig über die Vögel bekannt ist. In der neuen dreiteiligen Webserie „Das Geheimnis der Vögel“ (ab 4.10. in der ARD-Mediathek und am 10. Oktober, 22.00 Uhr als zusammenfassende Doku im MDR-Fernsehen) trifft die „Vogelguckerin“ Silke Hartmann Expertinnen und Experten rund um die Vogelwelt – u.a. einen Biologen, der nicht nur fast alle heimischen Vogelstimmen unterscheiden kann sondern auch weiß, wie diese Töne entstehen. Eine Ornithologin erzählt ihr, ob die Nachtigall ihre variantenreichen Lieder nur singt, weil sie sich fortpflanzen will oder weil sie selbst Freude am Gesang hat. Ein Schlafforscher geht dem Verdacht nach, dass Gänse im Schlaf schwimmen können. Die neue MDR-Serie öffnet Türen ins Wunderland der „fliegenden Parallelwelt“ und berichtet dabei auch von aktuellen Forschungen am Max-Planck-Institut für Ornithologie in Seewiesen.

Im Programmschwerpunkt „Faszination Vögel“ zeigt der MDR zahlreiche Naturfilme und Beiträge über die Vogelwelt erstmals gebündelt in der ARD-Mediathek und im MDR-Fernsehen. Auch in TV-Formaten wie „Tierisch, tierisch“, „Elefant, Tiger & Co.“ oder „MDR Garten“ geht es verstärkt um die Welt der Vögel. Neben vielen Dokumentationen zu zahlreichen Vogelarten, wie Spatz, Eisvogel, Wanderfalke, Kranich und Wiedehopf, wird auch das menschengemachte Vogelsterben thematisiert, so in: „Erfroren, verhungert, erschlagen – Das große Vogelsterben in Deutschland“.

Alle Angebote des MDR zur „Vogelwoche“ sind ab 4. Oktober in der ARD-Mediathek unter „Erlebnis Erde“ und bei MDR WISSEN im Web abrufbar. Bei MDR WISSEN gibt es zudem vertiefende Beiträge zu aktuellen Forschungsprojekten rund um die Ornithologie.

Pressekontakt:
MDR, Presse und Information, Alexander Hiller, Tel.: (0341) 3 00 64 72, E-Mail: [email protected], Twitter: @MDRpresse
Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...