Ergänzung zum Themenschwerpunkt Antisemitismus auf WELT, Samstag ab 22 Uhr: Ben Salomo zusätzlicher Gast bei Open End / Ab 22:50 zeigt WELT außerdem „Jeder Vierte – Antisemitismus in der Gesellschaft“

Berlin (ots) – Zur gestern veröffentlichten Meldung zum Themenschwerpunkt Antisemitismus auf WELT am Samstag ab 22 Uhr anbei zwei Ergänzungen:

Im Anschluss an die Reportage „Alltag in Angst – Der neue Judenhass“ zeigt WELT Samstag um 22.50 Uhr zusätzlich unter dem Titel „Jeder Vierte – Antisemitismus in der Gesellschaft“ zwei Filme, die im Projekt „Jeder Vierte“ entstanden und von 17 jungen Journalist*innen der FreeTech Academy produziert wurden. Hierzu Marc-Thomas Spahl, Direktor der Journalistenausbildung bei Axel Springer: „Der Hass auf Juden wird immer gefährlicher, weil er gesellschaftsfähig geworden ist. Antisemitismus ist eines der wichtigsten Themen, mit denen sich junge Reporter*innen in unserem Land auseinandersetzen müssen.“

Außerdem hat Rapper Ben Salomo als weiterer Gast für den anschließenden Talk Open End (ab 23.05 Uhr) mit Michel Friedman zugesagt. Ben Salomo: „Wie kann es denn sein, dass jüdische Kinder in Scharen von staatlichen Schulen flüchten? Und sie alle berichten von heftigen antisemitischen Anfeindungen, Beleidigungen, physischen Angriffen. Wie kann das denn sein? Wenn Juden sich fragen müssen, durch welche Stadtbezirke können sie oder können sie nicht mit einer Kippah laufen?“

Die ursprüngliche Meldung finden Sie hier:

WELT-Themenschwerpunkt Antisemitismus – Samstag ab 22 Uhr: Nachrichtensondersendung, Reportage „Alltag in Angst – Der neue Judenhass“ und Talk „Open End“

Berlin, den 20. Mai 2021. Im Zuge der neuerlichen Eskalation im Nahen Osten kommt es seit Tagen auch in Deutschland zu offenem Antisemitismus und gewalttätigen Übergriffen mit islamistischem Hintergrund. Synagogen benötigen zusätzlichen Polizeischutz, jüdische Familien denken über die Auswanderung aus Deutschland nach, werden bedroht und beschimpft.

Aus diesem Grund ändert der Nachrichtensender WELT sein Programm am Samstagabend und sendet ab 22.00 Uhr einen Themenschwerpunkt Antisemitismus.

Um 22.00 Uhr fasst der Sender zunächst in einer Nachrichtensendung das aktuelle Geschehen bei den Demonstrationen in Deutschland zusammen.

Um 22.15 Uhr zeigt die Reportage „Alltag in Angst – Der neue Judenhass“, was die aktuellen Vorfälle für Menschen jüdischen Glaubens in Deutschland bedeuten. Die WELT-Journalisten Max Boenke, Jan Philipp Burgard und Martin Heller begleiten eine jüdische Familie, die in Angst lebt und deshalb über eine Auswanderung aus Deutschland nachdenkt. Außerdem sprechen sie u.a. mit dem Politikwissenschaftler und Islamkritiker Hamed Abdel-Samad, der Holocaust-Überlebenden Charlotte Knobloch und dem Rapper Ben Salomo.

Ab 23.05 Uhr diskutiert Michel Friedman in einer „Open End“-Extraausgabe live mit der Rechtsanwältin und Autorin Seyran Ates, WELT AM SONNTAG-Chefredakteur Johannes Boie und CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak über Antisemitismus in Deutschland.

Seyran Ates: „Die Politik versagt, wenn sie den rechtsextremen und deutschen Antisemitismus verfolgt, aber den muslimisch importierten Antisemitismus nicht.“

Johannes Boie: „In diesen Tagen ergänzen sich vor allem zwei Milieus: Menschen, die von ihrer Kindheit, sei sie in Neukölln oder im Westjordanland gewesen, an gelernt haben, dass Israel zu hassen ist, dass Juden zu verabscheuen und anzugreifen sind. Und vor allem linke Politiker und Medien, die diese Haltung negieren, die das Problem kleinreden und zu oft sogar insgeheim zustimmen.“

Paul Ziemiak: „Judenhass ist Menschenhass. Dieser Hass richtet sich im Kern gegen uns alle. Wo Juden nicht in Freiheit und Sicherheit leben können, können wir alle nicht in Freiheit und Sicherheit leben.“

Pressekontakt:
Kristina Faßler
Sendersprecherin WELT
[email protected]
+49 160 4798350
Original-Content von: WELT, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Europäische Medienpreise vergeben / Deutschland ist unter den ausgezeichneten Fernsehfilmen und übernimmt die Präsidentschaft des renommierten Medienwettbewerbs PRIX EUROPA

Potsdam (ots) - Am Freitagabend wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten europäischen Digital Media, Radio und TV Produktionen des...

„Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 17. Oktober 2021, um 18:05 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel Geplante Themen: Zitrus-Vertreter beim "Bericht aus Berlin" Nach den erfolgreichen Sondierungsgesprächen zwischen SPD, Grünen und FDP werden Robert Habeck und...

ARD / Ein Angebot für die ganze Bevölkerung schaffen / Christine Strobl: „Die Weichen für ein neues Programm der ARD sind gestellt“

München (ots) - Die ARD macht einen weiteren großen Schritt beim digitalen Umbau mit dem übergeordneten Ziel, ihr Profil zu schärfen und damit ein...

Juan Daniél x Irene Gómez x JONA – „Loco Loco“

München (ots) - - Neue Musik des spanischen Sängers - Nach "Buenos Momentos" und "Corazón" seine neue Dancefloor-Single - Juan Daniél x Irene Gómez x JONA...