Ein Jahr #UnitedWeStream: ARTE Concert zeigt Best-of des solidarischen Projekts

Strasbourg (ots) –

Am 18. März 2020 startete das solidarische Projekt #UnitedWeStream, das sich innerhalb kürzester Zeit aus einer erfolgreichen Streaming-Initiative und Spendenkampagne für Berliner Clubs zu einer globalen Kulturplattform entwickelte. Ein Jahr nach dem Start, am Donnerstag, den 18. März, ab 19.00 Uhr, können sich die Fans des Projekts auf ein Best-of mit den KünstlerInnen Jamiee, Shanti Celeste b2b Peach, Fjaak, Nur Jaber und LSDXOXO freuen. Zu sehen gibt es die Shows aus fünf verschiedenen Locations auf ARTE Concert sowie auf der Facebook- und YouTube-Seite von ARTE Concert.

Die Clubkultur stand im vergangenen Jahr nach der behördlichen Stilllegung des Berliner Nachtlebens vor einer immensen Herausforderung: Tausende MitarbeiterInnen sowie Kulturschaffende waren plötzlich ohne Beschäftigung und den zahlreichen, für Berlin identitätsstiftenden Clubs drohte der Ruin. Auf Initiative der Berliner Clubcommission und des Reclaim Club Culture Netzwerks startete am 18. März 2020 das digitale Club-Projekt #UnitedWeStream, bei dem zunächst täglich aus wechselnden Clubs DJ-Sets, Live-Musik, Performances, aber auch Gesprächsrunden und Vorträge rund um clubkulturelle Themen übertragen wurden. In einer Zeit ohne Nachtleben, in der die Menschen weltweit in Quarantäne saßen, setzen Berliner Clubs, VeranstalterInnen und KünstlerInnen mit #UnitedWeStream ein Zeichen der Solidarität. Ein Jahr später hat sich an der Situation wenig verändert, eine baldige Öffnung der Clubs ist weiterhin nicht in Sicht. In einem Best-of macht ARTE Concert daher am Donnerstag, den 18. März 2021, ab 19.00 Uhr aus fünf verschiedenen Locations erneut auf die prekäre Situation aufmerksam.

Nach einem sehr erfolgreichen Start weitete sich das in Berlin gestartete Projekt #UnitedWeStream schnell auf weitere Städte und Regionen in ganz Europa aus und präsentiert bis heute die Vielfalt der Künstler- und Clubszene in Berlin, Europa und der Welt. Insgesamt gab das Projekt über 2000 KünstlerInnen eine Bühne und zeigte Streams aus knapp 450 Locations in ca. 100 Städten weltweit. ARTE Concert präsentierte im letzten Jahr im Rahmen von #UnitedWeStream über 280 Livestreams aus Locations weltweit und erreichte damit ein Millionenpublikum.

Das Programm des Best-of im Überblick:
19.00 Uhr: Jamiee / Watergate
20.00 Uhr: Shanti Celeste b2b Peach / Brighton
21.00 Uhr: Fjaak / Kraftwerk
22.00 Uhr: Nur Jaber / Flughafen Tempelhof
23.00 Uhr: LSDXOXO / Melancholie

Der Stream ist auf ARTE Concert (arte.tv/unitedwestream) sowie der Facebook- und YouTube-Seite von ARTE Concert weltweit frei zugänglich und auch im Anschluss weiterhin als Video-On-Demand bei ARTE Concert abrufbar.

Die Übertragung des Projekts #UnitedWeStream ist Teil der Aktion #WirBleibenOffen, die ARTE gemeinsam mit verschiedensten Kultur- und Medienpartnern ins Leben gerufen hat. ARTE möchte damit nicht nur der kulturellen Flaute entgegenwirken, sondern auch ein Zeichen für den Erhalt des Kulturlebens als substanziellen Teil der Identität Europas setzen. Zum einen durch ein erweitertes Angebot von Programmen aus dem ARTE-Archiv, zum anderen durch neue Formate, Aufzeichnungen und Live-Übertragungen im TV und online auf ARTE Concert.

Pressekontakt:
Romina Kunz | [email protected] | +33 3 90 14 20 67
Michel Kreß | [email protected] | +33 3 90 14 21 63
Irina Lehnert | [email protected] | +33 3 90 14 21 51
Presseportal: presse.arte.tv | Twitter: @ARTEpresse
Original-Content von: ARTE G.E.I.E., übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...