„Echt“: ZDF dreht erste Web-Serie für das Kinder- und Jugendprogramm

Mainz (ots) – Derzeit entsteht in Berlin und Umgebung die erste ZDF-Web-Serie für Kinder und Jugendliche. „Echt“ ist eine zeitgenössische Adaption der norwegischen Dramaserie „Lik meg“ für Kinder ab circa zehn Jahren. Inszeniert werden die zwei Staffeln à zehn Folgen von Süheyla Schwenk, Melanie Waelde, Anna Sofie Hartmann, Duc Ngo Ngoc, Clara von Arnim und Janin Halisch. Die Drehbücher stammen von Riccarda Schemann und zehn weiteren Autorinnen und Autoren.

Die Geschichte spielt in einer sechsten Klasse und befasst sich mit einem der wichtigsten Themen für Kinder in diesem Alter: Was macht wahre Freundschaft aus? In der ersten Staffel wird die enge Verbindung zweier Mädchen auf eine harte Probe gestellt. Sie durchleben Intrige und Vertrauensmissbrauch bis hin zur Ausgrenzung. Wieviel erträgt ihre Freundschaft? In der zweiten Staffel stehen ein Mädchen und ein Junge im Mittelpunkt, die ein Geheimnis verbindet. Durch Vorurteile ihrer Cliquen und das Verstricken in ein Lügengerüst geraten die beiden zunehmend in Loyalitätskonflikte.

In Hauptrollen spielen neben anderen Laila Mascher, Arazay Zink, Aleyna Kus, Lia Kahtin und Hauke Tài Hoàng. Die vielschichtig angelegten Charaktere zeigen authentisch die Achterbahnfahrt jugendlicher Gefühle und machen deutlich, wie schwierig es sein kann, sich freundschaftlich aufrichtig oder fair zu verhalten. Die Serie soll der Zielgruppe Lösungsansätze anbieten und gleichzeitig widerspiegeln, wie wichtig die Zugehörigkeit zur eigenen Peergroup ist.

„Echt“ (Originaltitel: „Lik Meg“) ist ein Format, das von Christine Hartmann und Lasse Scharpen von Studio Zentral, Berlin, produziert wird. Verantwortliche Redakteure im ZDF sind Carmen Daut, Franziska Guderian und Thomas Burkart. Die Dreharbeiten dauern mit einer Unterbrechung im September voraussichtlich bis 22. Oktober 2021.

Die Ausstrahlung ist ab September 2021 in der ZDFmediathek und bei KiKA geplant: Jede Woche werden non-linear mehrere Szenen aus dem Alltag der Hauptfiguren in den Mediatheken von ZDF und KiKA veröffentlicht. Die Geschehnisse werden jeweils zum Wochenende in einer klassischen Serienepisode à 20 Minuten gebündelt und mit ergänzenden, neuen Szenen weitererzählt. Die ganzen Folgen werden in der ZDFmediathek und bei KiKA veröffentlicht.

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 – 9955-1349;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, oder über https://presseportal.zdf.de/pm/aktuelle-dreharbeiten-des-zdf/https://presseportal.zdf.de/presse/echt (https://presseportal.zdf.de/pm/aktuelle-dreharbeiten-des-zdf/https:/presseportal.zdf.de/presse/echt)

ZDFtivi in der ZDFmediathek: http://zdftivi.de

Weitere Dreharbeiten für das ZDF: https://presseportal.zdf.de/pm/aktuelle-dreharbeiten-des-zdf/

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...