Drehschluss für den Debütfilm „Coming home“ von Karsten Dahlem

Baden-Baden (ots) – Anna Maria Mühe und Michael Wittenborn in den Hauptrollen der SWR Kinokoproduktion

Für Autor und Regisseur Karsten Dahlem und sein Team gingen in Eberdingen bei Ludwigsburg die Dreharbeiten zu „Coming home“ zu Ende. Anna Maria Mühe und Michael Wittenborn sind in der SWR Kinokoproduktion in einer vielschichtigen, komplizierten Vater-Tochter-Beziehung zu sehen. In weiteren Rollen spielen u. a. Therese Hämer, Casper von Bülow, Anton Spieker und Walid Al-Atiyat. „Coming home“ ist eine Produktion der Viafilm in Koproduktion mit SWR (Debüt im Dritten) und WDR.

Wie geht Vergebung?

Jahrelang hat Christina sich bewiesen, dass sie als Stuntfahrerin ihr Auto beherrscht. Bis sie nach einem Unfall im Rollstuhl sitzt und keine andere Wahl hat, als in ihr Heimatdorf, ins Elternhaus zurückzukehren. Dort, wo einmal lebhaftes Familienleben herrschte, lebt heute zurückgezogen ihr Vater Werner. Mit der neuen Situation sind Vater und Tochter gleichermaßen überfordert. Erinnerungen werden wach, die zwischen ihnen stehen. Und zwischen Christina und der Dorfgemeinschaft. Wenn sie könnte, würde sie abhauen. Stattdessen müssen sie und Werner versuchen, mit dem angehäuften Schweigen und unterdrückten Vorwürfen zurechtkommen, zwischen Aggression und Abwehr einen Weg zueinander zu finden.

Karsten Dahlem inszeniert seinen ersten abendfüllenden Film

Theaterregisseur und Autor Karsten Dahlem schrieb auch das Drehbuch zu „Coming home“, der nach dem Kurzfilm „Princess“ seine erste Spielfilmregie ist. Produziert wird der Film von Max Frauenknecht und Benedikt Böllhoff (Viafilm), die Redaktion liegt bei Stefanie Groß (SWR/Debüt im Dritten) und Andrea Hanke (WDR). Gefördert wird der Film von der MFG Baden-Württemberg, dem DFFF und der FFA.

Weitere Informationen unter: http://swr.li/kinoproduktion-comming-home-drehschluss

Foto über ARD-Foto.de

Newsletter: „SWR vernetzt“, http://x.swr.de/s/vernetztnewsletter (https://eur03.safelinks.protection.outlook.com/?url=http%3A%2F%2Fx.swr.de%2Fs%2Fvernetztnewsletter&data=04%7C01%7Cmarcel.jakobi%40swr.de%7Cf5ead5ae8205417d13ee08d8ee11f8f9%7Cbcca095d88d442f88260cc216b81f62d%7C0%7C0%7C637521108239756831%7CUnknown%7CTWFpbGZsb3d8eyJWIjoiMC4wLjAwMDAiLCJQIjoiV2luMzIiLCJBTiI6Ik1haWwiLCJXVCI6Mn0%3D%7C1000&sdata=aPQ8Cuw5zro16fj1ePnli4FBLFVlJdfMV881kWw1Ykw%3D&reserved=0)

Pressekontakt:
Annette Gilcher, Tel. 07221 929 2 40 16, [email protected]
Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...