Dreharbeiten zur Debüt-Komödie „Sommer auf 3 Rädern“

Baden-Baden (ots) – Regisseur und Drehbuchautor Marc Schlegel inszeniert ein Roadmovie der schrägen Art: Mit 11 PS geht’s auf 3 Rädern durch Baden-Württemberg. Nach „Schmidts Katze“ ist „Sommer auf 3 Rädern der zweite Film in der Regie des Waiblingers. Produziert wird er von Gigantenfilm in Koproduktion mit SWR, ARTE und ORF, gefördert von der MFG Baden-Württemberg. Jakob Schmidt, Emma Floßmann und Daniel Rodic spielen die drei jungen Hauptfiguren, zum deutsch-österreichischen Ensemble gehören u.a. Simon Böer, Annika Ernst, Timur Bartels, Fritz Karl Alexander Schubert, Marlene Morreis, Susi Stach und Wilson Gonzalez Ochsenknecht. Gedreht wird vom 14. Juli bis Mitte August 2021 in Ludwigsburg, Stuttgart, auf der Schwäbischen Alb und am Bodensee.

Darum geht’s

„Sommer auf 3 Rädern“ (AT) ist die Geschichte des schüchternen Außenseiters Flake, der nicht nur darunter leidet, dass ihn seine Eltern nach dem Keyboarder der Heavy-Metal-Band Rammstein benannt haben. Er schafft es auch partout nicht, dem Mädchen, für das er heimlich schmachtet, endlich seine Liebe zu gestehen und sich gegen seinen Rivalen zu behaupten.

So trifft Flake zuerst die falschen Entscheidungen – und dann auf die Drogendealerin Kim sowie den verbitterten Rollstuhlfahrer Philipp. Aus dieser Begegnung entwickelt sich eine tour de force durch die schwäbische Provinz, und zwar in einem betagten Piaggio-Mopedauto, das in der Spitze gerade einmal 45 km/h schafft.

Das Team

„Sommer auf 3 Rädern“ wird von Gerrit Klein und Adrian Goiginger produziert. Kameramann ist Mortimer Hochberg. Die Redaktion liegt bei Stefanie Groß (SWR/Debüt im Dritten), Barbara Häbe (ARTE) und Klaus Lintschinger (ORF).

Autor und Regisseur Marc Schlegel zu seinem Projekt:

„Für mich geht der Traum in Erfüllung, ein Roadmovie inszenieren zu dürfen – und dann noch ein ganz besonderes. Denn unsere Geschichte führt nicht im Ford Mustang durch die Weite Amerikas, sondern in einer Piaggio Ape durch die deutsche Provinz. Den Herausforderungen, die sich dadurch ergeben, schaue ich mit Vorfreude entgegen. Es ist die Geschichte von Figuren, die mir sehr am Herzen liegen: drei Außenseiter, die sich verbünden, um gemeinsam ein großes Abenteuer zu erleben. Ich bin dankbar für die Möglichkeit, mit vielen Freiheiten diese wilde und schräge Komödie umsetzen zu können.“

Weitere Informationen unter: http://swr.li/sommer-auf-3-raedern

Drehstartfoto über ARD-Foto.de

Newsletter: „SWR vernetzt“, SWR vernetzt Newsletter (http://x.swr.de/s/swrvernetztnewsletter)

Pressekontakt:
Annette Gilcher, Tel. 07221 929 2 40 16, [email protected] SWR.de/kommunikation (https://www.swr.de/unternehmen/kommunikation/uebersichtsseite-swr-kommunikation-100.html) twitter.com/SWRpresse SWR.de/corona FÜR EUCH DA #ZUSAMMENHALTEN
Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Joachim Paul: Das Erste abschaffen? Überhasteter CDU-Vorstoß keine Konkurrenz für Grundfunk-Reform

Berlin (ots) - Laut der Mitteldeutschen Zeitung (MZ) will die CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt "Das Erste" als bundesweiten Sender abschaffen. Sie gab gegenüber der MZ...

„Krause kommt!“- mit vier Promis im Gepäck

Baden-Baden (ots) - In vier neuen Folgen "Krause kommt!" ist SWR Moderator Pierre M. Krause wieder über Nacht zu Gast bei Prominenten, die ihm...

Prof. Harald Lesch in „Terra X“-Zweiteiler im ZDF auf den Spuren vergessener Techniken und rätselhafter Amazonen

Mainz (ots) - In den neuen Folgen von "Terra X: Ungelöste Fälle der Archäologie" begibt sich Prof. Harald Lesch am Sonntag, 23. und 30....

Von den Champions lernen / Neues Buch überträgt Erfolgsstrategien von Spitzensportlern in Business und Alltag

Iserlohn (ots) - Was kommt vor der Medaille bei Olympia und dem Pokal bei einer WM? Talent sei definitiv die Eintrittskarte in den Markt,...