„Diese Auszeichnung haben wir uns verdient!“ – Radio TEDDY erhält als erstes Privatradio GEMA Radiokulturpreis

Potsdam (ots) –

Große Ehre für ein ganz besonderes Team: Radio TEDDY – Deutschlandes erstes Kinder- und Familienradio – erhält den Radiokulturpreis der GEMA 2021. Micki Meuser, Mitglied des Aufsichtsrates, übergab die Auszeichnung in Potsdam stellvertretend für das ganze Team an Radio TEDDY-Geschäftsführerin Katrin Helmschrott und Programmchef Roland Lehmann.

Erstmalig wurde ein Privatradio ausgezeichnet! Seit 2015 erhalten jährlich nur zwei Hörfunksender den Radiokulturpreis. In diesem Jahr wird Radio TEDDY in der Kategorie „Unterhaltungsmusik, Schwerpunkt Rock und Popmusik“ die Ehrung zuteil. Der Preis zeichnet Programme aus, die besonders lebendig und vielfältig gestaltet sind und damit die Musikkultur fördern.

In seiner Laudatio würdigte Micki Meuser unter anderem den hohen Anteil deutschsprachiger Musik sowie das große Engagement von Radio TEDDY im Hörspielbereich. Dazu heißt es bei der Jury über Radio TEDDY: „Radio Teddy ist ein Radioprogramm für die ganze Familie. Aktuelle, auf das Zielpublikum zugeschnittene Musik schafft es, Jung und Alt zu begeistern. Neben eigenen Formaten, in denen Künstlerinnen und Künstler und ihre Musik vorgestellt werden, überzeugt Radio Teddy mit pädagogisch wertvollen Inhalten, von denen auch die Eltern noch etwas lernen können. Die Eigenproduktionen überzeugen mit einer hohen Qualität und einer auf Kinder zugeschnittenen Produktion. In seiner bunten Mischung schafft es der Sender, Eltern und Kinder gleichermaßen anzusprechen und darf sich in den Augen der Jury zurecht ‚Das Kinder- und Familienradio‘ nennen.“

„Aus einer kleinen Idee ist was ganz Großes, sehr Erfolgreiches geworden“, so Radio TEDDY-Geschäftsführerin Katrin Helmschrott. „2005 in Berlin-Brandenburg als kleiner Spartensender gestartet, werden wir Ende dieses Jahres in 12 Bundesländern über UKW bzw. DAB+ empfangbar sein.“ Besonders stolz ist sie auf das Team: „Wir haben Pionierarbeit geleistet und in über 16 Jahren bewiesen, dass auch ein Privatradio verantwortungsvoll und unterhaltsam ‚Kinder zu Hörern von Morgen‘ machen kann. Die Eltern können sich auf uns verlassen, sie vertrauen uns. Selbstbewusst möchte ich sagen: Diese Auszeichnung haben wir uns verdient!“ Riesige Freude auch beim Team. Für viele ist es nicht nur ein Job, Radio TEDDY ist Familie. „Ich stell‘ mir vor, dass das Mischpult der Frühstücks-Tisch ist, unsere Hörer mit dabeisitzen und wir uns unterhalten“, so die spontane Reaktion von Radio TEDDY-Morgenshow-Moderatorin Cristina auf die Frage, was für sie erfolgreiche authentische Moderation ausmacht.

Radio TEDDY-Programmchef Roland Lehmann zur Ehrung mit dem Radiokulturpreis: „Wir machen mit Leidenschaft und Herzblut ein Programm für diese ganz besondere Zielgruppe. Das ist Herausforderung und Spaß zugleich. Spaß beispielsweise mit den vielen tollen Künstlern zusammenzuarbeiten und auch etwas zu schaffen, was sehr nachhaltig ist und an das sich Kinder viele Jahre erinnern.“ Und für Chefredakteur Oleg Grünert ist die Auszeichnung nicht nur Ausdruck großer Wertschätzung für die jahrelange engagierte Arbeit aller, sondern auch die Aufforderung: „Leute, macht weiter so! Und das wollen wir tun!“

Alles über die Verleihung des Radiokulturpreises hier (https://www.radioteddy.de/programm/Radio-TEDDY-erh%C3%A4lt-als-erstes-Privatradio-den-Radiokulturpreis-der-GEMA-id615759.html)

Radio TEDDY ist derzeit in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen/Bremerhaven, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen über UKW bzw. DAB+ empfangbar. Damit hat der Sender eine technische Reichweite von 61 Millionen Hörern und Hörerinnen.

Pressekontakt:
Kerstin Stooff, Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 0171 / 865 22 51 * Fax: 0331 / 74 40-372 * E-Mail:
[email protected]
Original-Content von: Radio TEDDY, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...