Deutscher Fernsehpreis 2021: Neun Auszeichnungen gehen an ARD-Produktionen

München (ots) –

Gestern wurden die Preisträger des 22. Deutschen Fernsehpreises bekannt gegeben. Es wurden Preise in 28 Kategorien verliehen; davon erhielt die ARD neun Auszeichnungen.

Christine Strobl, ARD-Programmdirektorin:
„Meine Glückwünsche an alle Preisträgerinnen und Preisträger. Es freut mich sehr, dass die ARD in diesem Jahr besonders stark auf dem Feld der Fiktion abgeschnitten hat, aber auch, dass Produktionen für die ARD Mediathek erfolgreich waren. Das verdeutlicht, dass wir im Ersten Deutschen Fernsehen und für die ARD Mediathek auf beste Qualität setzen. Und dass mit Anja Reschke eine unserer profiliertesten Journalistinnen ausgezeichnet wurde, ist ein starkes Signal, und zeigt, dass wir im Bereich Information in der ARD auf starke Frauen bauen können.“

Die Ausgezeichneten:

Bester Fernsehfilm
Für immer Sommer 90 (ARD Degeto)

Bester MehrteilerOktoberfest 1900 (BR/ARD Degeto/WDR/MDR)

Beste Schauspielerin
Petra Schmidt-Schaller
für Die Toten von Marnow (NDR/ARD Degeto)

Bester Schauspieler
Sascha Alexander Gersak
für Die Toten von Marnow (NDR/ARD Degeto) undPolizeiruf 110: Der Verurteilte (MDR)

Beste Musik Fiktion
Michael Klaukien
für Oktoberfest 1900 (BR/ARD Degeto/WDR/MDR)

Beste Ausstattung Fiktion
Oliver Hoese (Szenenbild), Maria Schicker (Kostüm), Gregor Eckstein und Jeanette Latzelsberger (Maske)
fürDas Geheimnis des Totenwaldes (NDR/ARD Degeto)

Beste Comedy/Late Night
Freitagnacht Jews (WDR)

Beste Moderation/Einzelleistung Information
Anja Reschke
für Panorama (NDR)

Beste Doku-Serie
Charité intensiv – Station 43 (rbb)

Fotos über www.ardfoto.de

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob, Presse und Information Das Erste,
Tel.: 089 / 558944-898, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ZDFinfo-Doku über ein Leben in Zwangsarbeit und Tyrannei

Mainz (ots) - Sie überlebte Stalins Terror, ihre Verschleppung ins Deutsche Reich, den Rassismus der Nazis, ihren Einsatz als NS-Zwangsarbeiterin und die Tyrannei in...

„Mit Pauken und Trompeten“: MDR JUMP und MDR-Sinfonieorchester erstmals mit gemeinsamer Morningshow und anschließendem Publikumsdialog

Leipzig (ots) - Klassik trifft auf Popmusik: Am 28. Oktober begleitet das MDR-Sinfonieorchester erstmals das Morgenprogramm der Popwelle MDR JUMP live. Von 6 bis...

MDR-Angebot „Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance?“

Leipzig (ots) - Der MDR widmet sich ab 28. Oktober mit einem multimedialen Angebot der Umwelt in Ostdeutschland – dazu gehören eine 5-teilige Filmreihe...

„Surprise! Die Bruce Darnell Show“: Bruce Darnell lädt am Donnerstag, 2. Dezember, zu seiner ersten eigenen ProSieben-Show

Unterföhring (ots) - Ein Dezember voller Überraschungen. In seiner ersten eigenen Show "Surprise! Die Bruce Darnell Show" versüßt der Moderator die Adventszeit und überrascht...