„Der Bozen-Krimi“: 16. Film der erfolgreichen ARD-Degeto-Reihe mit Chiara Schoras als „Capo“ Sonja Schwarz abgedreht

München (ots) –

Mit Vladimir Burlakov, Thomas Thieme, Marita Breuer, Zsá Zsá Inci, Felix Everding u. v. a.

Die letzte Klappe ist gefallen: In „Familienehre“, dem nunmehr 16. Fall für Chiara Schoras alias „Capo“ Sonja Schwarz, erschüttert ein spektakulärer Mordfall Bozens Sportszene. Der Star des HC Bozen ist erstochen worden. Keine leichten Ermittlungen für Sonja und ihr Team – vor allem, als sich herausstellt, dass der bisweilen ruppige Eishockeyspieler in seiner Mannschaft nicht besonders beliebt war. Der Kreis der Verdächtigen wird immer größer, bis Sonja einem Geheimnis auf die Spur kommt, das ein völlig anderes Licht auf den Sportler wirft. Nach und nach deckt sie ein Gespinst aus Lügen und Erpressung auf – bis der Fall nach einem weiteren Anschlag eine unerwartete Wendung nimmt.

Für den 16. „Bozen-Krimi“ hat sich ein hochkarätiges Ensemble vor der Kamera von Joachim Hasse unter der Regie von Thomas Nennstiel zusammengefunden: Neben Chiara Schoras, Gabriel Raab, Charleen Deetz, Lisa Kreuzer und Hanspeter Müller-Drossaart spielten Vladimir Burlakov als Travestiekünstlerin Isabella, Thomas Thieme als Patriarch einer alteingesessenen Bozener Hotelier-Familie, Marita Breuer als dessen traditionsbewusste Gattin, Zsá Zsá Inci als Ehefrau des Mordopfers, Felix Everding als Eishockeystar u. v. a. Die Dreharbeiten in Bozen und Umgebung dauerten vom 7. September bis 7. Oktober 2021 an.

Zum Inhalt:

Ein spektakulärer Mordfall sorgt für Aufsehen in Bozens Sportwelt: Eishockeystar Marcel Wallner (Felix Everding) ist in der Kabine erstochen worden! Der extrovertierte Torjäger hatte im Team nicht nur Freunde – und vor kurzem sogar eine heftige Prügelei mit Mannschaftskapitän Lucas Ulmer (Andreas Hartner). Auch die dubiosen Geschäfte seines Beraters (Julian Weigend) kommen nun ans Licht. Bei ihren Nachforschungen stoßen „Capo“ Sonja Schwarz (Chiara Schoras) und ihr Kollege Jonas Kerschbaumer (Gabriel Raab) allerdings auf ein weiteres Motiv: Der Ermordete hatte eine Liaison mit Travestie-Sängerin Isabella (Vladimir Burlakov) – Spross der ebenso wohlhabenden wie gesellschaftlich angesehenen Bozener Familie Hofer. Isabellas Ex-Lover Toni Klinger (Rafael Gareisen) gerät ebenso in Sonjas Visier wie Wallners Ehefrau Laura (Zsá Zsá Inci) und Familie Hofer. Sonja entdeckt nach und nach ein Gespinst aus Lügen und Erpressung …

„Der Bozen-Krimi: Familienehre“ (AT) ist eine Produktion der Merfee Film- und Fernsehproduktion (Produzent: Dr. Eberhard Jost) im Auftrag der ARD Degeto für die ARD für den Sendeplatz „DonnerstagsKrimi im Ersten“. Regie führt Thomas Nennstiel, das Drehbuch stammt von Mathias Klaschka. Die Redaktion verantwortet Patrick Noel Simon (ARD Degeto).

Foto über www.ardfoto.de

Pressekontakt:
ARD Degeto Pressestelle, Kerstin Fuchs,
Tel: 0173 / 5357048, E-Mail: [email protected]üro Wolf, Sylvia Wolf,
Tel.: 089 / 30090-38, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Joachim Paul: Das Erste abschaffen? Überhasteter CDU-Vorstoß keine Konkurrenz für Grundfunk-Reform

Berlin (ots) - Laut der Mitteldeutschen Zeitung (MZ) will die CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt "Das Erste" als bundesweiten Sender abschaffen. Sie gab gegenüber der MZ...

„Krause kommt!“- mit vier Promis im Gepäck

Baden-Baden (ots) - In vier neuen Folgen "Krause kommt!" ist SWR Moderator Pierre M. Krause wieder über Nacht zu Gast bei Prominenten, die ihm...

Prof. Harald Lesch in „Terra X“-Zweiteiler im ZDF auf den Spuren vergessener Techniken und rätselhafter Amazonen

Mainz (ots) - In den neuen Folgen von "Terra X: Ungelöste Fälle der Archäologie" begibt sich Prof. Harald Lesch am Sonntag, 23. und 30....

Von den Champions lernen / Neues Buch überträgt Erfolgsstrategien von Spitzensportlern in Business und Alltag

Iserlohn (ots) - Was kommt vor der Medaille bei Olympia und dem Pokal bei einer WM? Talent sei definitiv die Eintrittskarte in den Markt,...