Das ZDF-Kinder- und Jugendprogramm an Ostern

Mainz (ots) – Premiere am Feiertag:Am Ostermontag, 5. April 2021, 10.35 Uhr, zeigt das ZDF den Spielfilm „Mein Lotta-Leben – Alles Bingo mit Flamingo!“.. Basierend auf der beliebten Bestseller-Buchreihe „Mein Lotta-Leben“ von Autorin Alice Pantermüller und Illustratorin Daniela Kohl erzählt der Film vom Chaos in Lottas verrücktem Alltag. Neben Meggy Hussong in der Titelrolle spielen Laura Tonke, Oliver Mommsen, Carolin Kebekus, Caro Cult, Milan Peschel, Yola Streese und andere.

Eine Katastrophe für Lotta (Meggy Hussong) und ihre beste Freundin Cheyenne (Yola Streese): Alle sind zur Party von Berenike (Laila Ziegler) eingeladen, nur sie nicht. Das wollen sich die beiden nicht gefallen lassen. Als Lotta aus Versehen dem Superstar Marlon (Lukas Rieger) vors Auto läuft, hat sie eine Idee: Marlon soll mit aufs Fest – als ihre Eintrittskarte. Davon ist Berenike begeistert, denn von Marlon schwärmen alle Mädchen. Ihn zu überzeugen, gelingt Lotta jedoch nicht so leicht. Sie schafft es dennoch, gleichzeitig ist sie aber auch ihre beste Freundin los, mit der sie in Streit geraten ist. Plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als nur eine außergewöhnliche Party zu besuchen.

Rund um die Feiertagspremiere sind weitere Verfilmungen von Kultbüchern im ZDF-Osterprogramm zu sehen: Neben den drei „Wilde Hühner“-Spielfilmen nach der Buchreihe der deutschen Kinderbuchautorin Cornelia Funke – „Die wilden Hühner“(Karfreitag, 8.55 Uhr),“Die wilden Hühner und die Liebe“(Karsamstag, 8.40 Uhr) und“Die wilden Hühner und das Leben“(Ostersonntag, 7.25 Uhr) – sind mit „Hanni & Nanni“ (Karfreitag, 10.40 Uhr), „Hanni & Nanni 2“ (Ostersonntag, 7.35 Uhr) und „Hanni & Nanni 3“ (Ostermontag, 9.15 Uhr) die Kinofilme zum Kinderbuchklassiker von Enid Blyton zu sehen. Die Verfilmung „Teufelskicker“ nach der gleichnamigen Buchreihe von Frauke Nahrgang (Karfreitag, 7.10 Uhr), der lose auf dem nordischen Märchen „Zottelhaube“ basierende Spielfilm „Die Hexenprinzessin“ (Karfreitag, 12.00 Uhr), „Die Schöne und das Biest“ (Ostermontag, 12.05 Uhr) und die Märchenverfilmung „Der süße Brei“ (Ostermontag, 13.35 Uhr) runden das Kinder- und Jugendprogramm an Ostern ab.

Alle Filme stehen nach der Ausstrahlung in der ZDFmediathek zur Verfügung.

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 – 9955-1349;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/osterprogramm

ZDFtivi in der ZDFmediathek: http://zdftivi.de

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...