„Das Versprechen“: Vater-Sohn-Drama im ZDF

Mainz (ots) – „Das Versprechen“ erzählt vom elfjährigen Bendix (Mika Tritto), der versucht, die Depressionen seines Vaters (Andreas Döhler) zu kompensieren, und von der 16-jährigen Jule (Ella Morgen), die sich selbst als Psycho bezeichnet. Das ZDF zeigt diesen Fernsehfilm der Woche am Montag, 26. April 2021, 20.15 Uhr. In der ZDFmediathek ist der Film bereits jetzt zu sehen und für ein Jahr verfügbar.

Unter der Regie von Till Endemann spielen in weiteren Rollen Christina Große, Oliver Stokowski, Barbara Auer und viele andere. Das Drehbuch schrieb Beate Langmaack. Für die Krankheitsbilder von Jule und von Bendix‘ Vater sowie den jugendpsychiatrischen Kontext wurde sie von Prof. Dr. med. Michael Schulte-Markwort und von Dr. med. Michael Krebs unterstützt.

Der Berliner U-Bahnfahrer Fabian lebt als alleinerziehender Vater mit seinem elfjährigen Sohn Bendix zusammen und leidet an starken Depressionen. Bendix, der nicht wirklich versteht, was mit seinem Vater los ist, versucht ihr Leben zu organisieren. Beide überspielen die Probleme, die sich aus der Krankheit ergeben.

Beim Schulsportfest lernt Bendix die 16-jährige Jule kennen, die eine psychische Erkrankung hat und in ambulanter Behandlung ist. Sie wird die erste Person, der sich der überforderte Junge anvertraut. Auf der anderen Seite sind Jules Eltern Sina (Christina Große) und Daniel (Oliver Stokowski) mit der sprunghaften Emotionalität ihrer Tochter überfordert. Die Therapeutin Dr. Kahl (Barbara Auer) betreut die Familie mit viel Einfühlungsvermögen.

Jule „übersetzt“ Bendix die Krankheit seines Vaters, die sie von Mitpatienten aus der Tagesklinik kennt. Bendix erkennt, dass es Hilfe für seinen Vater geben könnte. Als Bendix schließlich zu einer Pflegefamilie soll, empfindet er das als Verrat an seinem Vater und in ihm wächst ein ungeheuerlicher Plan.

Ansprechpartnerin: Dr. Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 – 2099-1096;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70 – 16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dasversprechen

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/das-versprechen/

Sendungsseite: https://zdf.de/filme/der-fernsehfilm-der-woche/das-versprechen-156.html

Pressekontakt:
ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121
Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Europäische Medienpreise vergeben / Deutschland ist unter den ausgezeichneten Fernsehfilmen und übernimmt die Präsidentschaft des renommierten Medienwettbewerbs PRIX EUROPA

Potsdam (ots) - Am Freitagabend wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten europäischen Digital Media, Radio und TV Produktionen des...

„Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 17. Oktober 2021, um 18:05 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel Geplante Themen: Zitrus-Vertreter beim "Bericht aus Berlin" Nach den erfolgreichen Sondierungsgesprächen zwischen SPD, Grünen und FDP werden Robert Habeck und...

ARD / Ein Angebot für die ganze Bevölkerung schaffen / Christine Strobl: „Die Weichen für ein neues Programm der ARD sind gestellt“

München (ots) - Die ARD macht einen weiteren großen Schritt beim digitalen Umbau mit dem übergeordneten Ziel, ihr Profil zu schärfen und damit ein...

Juan Daniél x Irene Gómez x JONA – „Loco Loco“

München (ots) - - Neue Musik des spanischen Sängers - Nach "Buenos Momentos" und "Corazón" seine neue Dancefloor-Single - Juan Daniél x Irene Gómez x JONA...