Das große Finale für die Simmeringer Chaos-Crew rund um Klaas Heufer-Umlauf: die dritte Staffel „Check Check“ ab 23. September bei Joyn PLUS+

München (ots) – Auf zu neuen Ufern und zu sich selbst: In der dritten und finalen Staffel „Check Check“ von und mit Klaas Heufer-Umlauf geht es um wahre Freundschaft und Familie, ums Ankommen im Leben und das unvermeidliche Erwachsenwerden – ab 23. September exklusiv bei Joyn PLUS+. Jan (Klaas Heufer-Umlauf) und seine Truppe vom Flughafen Simmering bestehend aus Ertu (Kailas Mahadevan), Harald (Jan Georg Schütte), Ingrid (Petra Kleinert), Samira (Sara Fazilat) sowie Chefin Sabine (Doris Golpashin) konzentrieren sich nach einigen unterhaltsamen Verwirrungen schließlich im Finale der Serie auf das, was wirklich wichtig für sie ist. Klingt pathetisch? Ist es aber nicht! Denn in der mühsamen Selbsterkenntnis und dem Überspringen von mentalen Hürden liegt jede Menge Situationskomik.

Zur Handlung: Einmal in die Start-up-Welt und mit Karacho zurück! Jan entflieht der Kleinstadt und fährt mit seinem demenzkranken Vater Udo (Uwe Preuss) nach Berlin, um als vermeintlicher Experte bei einem Start-up zu punkten. Udo soll während der Besprechung alleine im Hotel bleiben. Beim Meeting stellt sich allerdings schnell heraus, dass alle Blender sind – sowohl Jan als auch die angeblichen Start-up-Gurus. Als Jan zurück ins Hotel kommt, erwartet ihn eine böse Überraschung: Udo ist weg. Sein „Ausflug“ in die Großstadt endet mit einem dramatischen Anruf der Polizei … In Simmering gibt Sabine unterdessen Vollgas und organisiert ein Golfturnier. Sie hofft, Jan dadurch wieder zurück zum Flughafen zu locken. Die Flughafenchefin konnte sogar einen Stargast akquirieren: Kein Geringerer als TV-Star Kai Pflaume wird am Wettbewerb teilnehmen! Mögen die Spiele beginnen …

Die achtteilige Serie ist ab dem 23. September 2021 exklusiv bei Joyn PLUS+ verfügbar. „Check Check“ ist eine Produktion der Florida Film GmbH im Auftrag von Joyn und ProSieben. Produzenten sind Lars Jessen, der auch Regie führt, und Klaas Heufer-Umlauf. Head-Autor ist Gernot Gricksch. Die redaktionelle Verantwortung liegt bei Solveig Willkommen.

Über Joyn

Joyn ist eine anbieterübergreifende Entertainment-Streaming-Plattform. Dabei bietet Joyn ein umfangreiches kostenfreies Angebot mit zahlreichen Live-TV-Channels, Serien, Dokumentationen und Filmen auf Abruf, Mediatheken und Sportinhalten von ProSiebenSat.1, Discovery sowie weiterer Content-Partner, alles gebündelt auf einer Plattform. Noch mehr Entertainment bekommen Nutzer*innen mit dem Premium-Angebot Joyn PLUS+. Hier sind zusätzliche Pay-TV-Channels und noch mehr Inhalte auf Abruf wie Exclusives und Originals enthalten. Nutzer*innen können Inhalte auf iOS-, Android- und Huawei-Geräten sowie im Web und über Smart-TVs, Google Chromecast, PlayStation 4 & 5, Apple TV und Amazon Fire TV abspielen. Ziel ist es, eine umfassende deutsche OTT-Plattform anbieterübergreifender Inhalte zu schaffen. Die Joyn GmbH steht unter der Geschäftsführung von Tassilo Raesig und Rene Sahm.

Bei Fragen zur Serie: PEPPERSTARK GmbH, Linda Feller, Tel.: +89 41147757, [email protected]

Pressekontakt Joyn: Vanessa Frodl, Tel.: +49 175 181 5848, [email protected]

Original-Content von: Joyn, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ZDFinfo-Doku über ein Leben in Zwangsarbeit und Tyrannei

Mainz (ots) - Sie überlebte Stalins Terror, ihre Verschleppung ins Deutsche Reich, den Rassismus der Nazis, ihren Einsatz als NS-Zwangsarbeiterin und die Tyrannei in...

„Mit Pauken und Trompeten“: MDR JUMP und MDR-Sinfonieorchester erstmals mit gemeinsamer Morningshow und anschließendem Publikumsdialog

Leipzig (ots) - Klassik trifft auf Popmusik: Am 28. Oktober begleitet das MDR-Sinfonieorchester erstmals das Morgenprogramm der Popwelle MDR JUMP live. Von 6 bis...

MDR-Angebot „Umwelt in Ostdeutschland – Von der Katastrophe zur Chance?“

Leipzig (ots) - Der MDR widmet sich ab 28. Oktober mit einem multimedialen Angebot der Umwelt in Ostdeutschland – dazu gehören eine 5-teilige Filmreihe...

„Surprise! Die Bruce Darnell Show“: Bruce Darnell lädt am Donnerstag, 2. Dezember, zu seiner ersten eigenen ProSieben-Show

Unterföhring (ots) - Ein Dezember voller Überraschungen. In seiner ersten eigenen Show "Surprise! Die Bruce Darnell Show" versüßt der Moderator die Adventszeit und überrascht...