Das Fest der Hoffnung: Ostern auf Bibel TV / Spielfilme, Konzerte, Live-Gottesdienste und eine Neuinszenierung der Passionsgeschichte widmen sich dem Leben, Leiden und der Auferstehung Jesu Christi

Hamburg (ots) – Ostern bietet eine Zeit der Ruhe und des Neubeginns, es schenkt Hoffnung und erneuert das Gottesvertrauen. Bibel TV feiert dies mit Live-Gottesdiensten aus verschiedenen Gemeinden und Konfessionen, mit eindrucksvollen Spielfilmen und einem ganz besonderen Projekt, das als Theaterprojekt startete und dann zu einem inspirierenden Filmkunstwerk wurde.

Im Mittelpunkt der Spielfilme steht zum Osterfest die Erzählung der Lebens- und Leidensgeschichte Jesu Christi, die mit seiner Auferstehung von den Toten Hoffnung entstehen lässt. Um Hoffnung und Glauben als Halt und Haltung geht es auch bei der Botschaft, die der schwer kranke Youtuber Philipp Mickenbecker in der Sendung „das wären meine letzten Worte“ an seine Fans und Zuschauer richtet.

Die Bibel TV Programmhighlights an Ostern:

Gottesdienste:

Gründonnerstag, 01.04.

16.00 Uhr Live-Gottesdienst aus dem Ev.-Luth. Kirchenkreis Lübeck-Lauenburg

Karfreitag, 02.04.

08.00 Uhr Du bist nicht allein-Gottesdienste: Karfreitagsgottesdienst aus der Stuttgarter Stiftskirche, mit Prälatin Gabriele Arnold, Pfarrer Matthias Vosseler und Kantor Kay Johannsen sowie Tenor Andreas Weller.

11.00 Uhr ERF Gottesdienst zu Karfreitag

15.00 Uhr Live-Gottesdienst aus dem Münsteraner St.-Paulus-Dom: Feier vom Leiden und Sterben Christi

Ostersonntag, 04.04.

07.45 Uhr ERF Gottesdienst Ostergottesdienst aus Wetzlar (Wdh. um 11:30 Uhr)

10.00 Uhr Live-Gottesdienst aus dem Salzburger Dom: Ostersonntag

Ostermontag, 05.04.

08.00 Uhr Du bist nicht allein-Gottesdienste: Ostersonntagsgottesdienst

10.00 Uhr Live-Gottesdienst aus dem Berliner Dom: Ostermontag

Weitere Live-Gottesdienste laufend online auf: www.bibeltv.de/live-gottesdienste

Karfreitag, 02.04.

20.15 Uhr Passion 2:1

Die Passionsgeschichte – in einer einzigartigen multimedialen Filminszenierung aus fünf Perspektiven neu erzählt

Was ist Wahrheit? Das als Theaterstück geplante und später verfilmte Passionsspiel vom Festspielhaus Neuschwanstein erzählt die Ostergeschichte, die sich vor 2000 Jahren zugetragen hat und die als Wurzel des Christentums gilt, in neuer Form: aus fünf unterschiedlichen Blickwinkeln der Handlungsträger Maria Magdalena, Petrus, Judas, dem Hohepriester und Pilatus. Im Mittelpunkt steht die Zeitspanne von Palmsonntag bis zu den Tagen nach der Kreuzigung; die Feiern des Palmfestes, der Verrat durch Judas und das letzte Abendmahl. Das Überraschende der Inszenierung sind die verschiedenen Sichtweisen der Protagonisten auf das Geschehen, die auch dem Zuschauer eine tiefere Interpretation der Passionsgeschichte ermöglichen.

Glaube & Hoffnung

Ostersonntag Special:

04.04.

23.15 Uhr „Was wäre wenn …“ Philipp Mickenbecker: „Das wären meine letzten Worte“

Was wären die letzten Worte von Philipp Mickenbecker? Was wäre, wenn Jesus wirklich auferstanden wäre? Was wäre, wenn es ein Leben nach dem Tod gäbe? Was wäre die Antwort von Menschen in Deutschland, wenn man sie nach der Auferstehung Jesu Christi fragen würde?

Philipp Mickenbecker (23) ist unheilbar an Lymphdrüsenkrebs erkrankt. Gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder unterhält er den Youtube-Kanal „The Real Life Guys“. Jetzt hat er ein Video aufgenommen, in dem er eine Botschaft an seine Fans und alle Menschen sendet, die sein Schicksal verfolgt haben und denen er mit seinen Worten Kraft schenken möchte. Darin spielt für ihn eine zentrale Rolle sein unerschütterlicher Glaube an Gott – und an ein Leben nach dem Tod. – Die Sendung beschäftigt sich mit der Auferstehung Christi und der Frage nach einem Leben nach dem Tod. Die „etwas andere Sendung zu Ostern“ will überraschen und lädt die Zuschauer dazu ein, sie mit Freunden zu teilen.

Gründonnerstag, 01.04.

13.30 Hautnah – Manuel Braas ist todkrank und vertraut darauf, dass Gott einen Plan mit ihm hat. Er erzählt, wie sich sein Glaube und sein Vertrauen zu Gott entwickelt haben.

Ostersonntag, 04.04. 13.05 Uhr und Ostermontag, 05.04.,20.00 Uhr

Osterspaziergang mit Frank Otfried July, Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Besondere Spielfilme:

Karfreitag, 02.04.

21.05 Uhr Son of God

Spielfilm, USA 2013 – mit Diogo Morgado, Darwin Shaw u.a.

Er wurde in einem Stall geboren, lernte Zimmermann, starb am Kreuz und war dennoch der Retter der Welt. Bibelnahe Verfilmung des Lebens und Leidens Jesu. „Son of God“ (Sohn Gottes) war in den USA ein Kinokassenerfolg. Er entstand im Jahr 2013 und ist der erste Kinofilm über Jesu Leben seit „Die Passion Christi“ (2004) von Mel Gibson.

Karsamstag, 03.04.

20.15 Uhr Die Bibel – Jesus

Spielfilm, 1999 – mit Jeremy Sisto, Debra Messing, Armin Müller-Stahl u.a.

Jesus wird von Zukunftsvisionen heimgesucht, die ihm seinen Einfluss auf die Welt verdeutlichen. Doch wie soll es dazu kommen? Er ist nur ein einfacher Zimmermann, der nach Arbeit sucht. Erst seine Mutter Maria erinnert ihn an seine Berufung, der Jesus daraufhin zu folgen beginnt.

Ostersonntag, 04.04.

20.15 Uhr Das Leben Jesu

Spielfilm Großbritannien/ Kanada 2003, mit Henry Ian Cusick u.a.

Die Evangelien berichten von Jesus Leben und Wirken. Das Johannes- Evangelium jedoch tut dies besonders anschaulich. Mit dieser wortgetreuen und bildgewaltigen Filmadaption hat Regisseur Philip Saville ein Meisterwerk geschaffen. Henry Ian Cusick überzeugt mit seiner facettenreichen Darstellung des Jesus.

Ostermontag, 05.04.

18.15 Uhr Wish Man – Jeder kann ein Held sein

Spielfilm, USA 2019, mit Andrew Steel, Kirby Bliss Blanton, Chris Day u.a.

Motorradpolizist Frank Shankwitz muss sich nach einem schweren Unfall langsam erholen. Der Polizeichef bittet ihn, Zeit mit einem unheilbar kranken Jungen zu verbringen. Der darf einen ganzen Tag mit Frank Polizeiarbeit live erleben und hält in Frank danach für einen großen Helden. Die Begeisterung des Jungen inspiriert Frank dazu, gemeinsam mit seinen Kollegen die Stiftung „Make A Wish“ zu gründen, die todkranken Kindern ihre großen Wünsche erfüllt.

20.15 Uhr Barabbas – Er lebte, weil Jesus starb (Erstausstrahlung)

Spielfilm, Russland 2020 – mit Pavel Kraynov u.a.

Barabbas soll hingerichtet werden. Völlig zu Recht, wie er selbst es empfindet. Doch das Volk Jerusalems fordert Barabbas Freilassung. An seiner Stelle stirbt Jesus den Kreuzestod. In den drei Tagen bis zur Auferstehung Jesu macht sich Barabbas mit seinem Gefährten Melchior auf den Weg, die Wahrheit über den Nazarener herauszufinden. Er trifft Maria, einige Jünger, Maria Magdalena und Joseph. Bei allem was er herausfindet fragt er sich: „Ist Jesus Gott?“

Konzerte und Musik:

Gründonnerstag, 01.04.

08.00 Uhr Marienkonzert mit Angela Wiedl (1/2)

Die Sängerin singt die schönsten Marienlieder von großen Komponisten.

Karfreitag, 02.04.

09.00 Uhr Passionsspiele St. Margarethen – 2. Aufführung

12.00 Uhr Johann Sebastian Bach: Matthäuspassion unter John Nelson

16.45 Uhr Kreuzzeichen – Ein Passionskonzert mit Beate Ling und Michael Schlierf

Mit besinnlichen Liedern und Bibeltexten erzählen Michael Schlierf und Beate Ling die Leidensgeschichte Jesu nach.

Karsamstag, 03.04.

08.00 Uhr Marienkonzert mit Angela Wiedl (2/2)

Ostersonntag, 04.04.

13.30 Uhr Orgelträume – Das Osterfest

Diane Bish feiert Ostern. Sie musiziert zusammen mit dem Orgelträume-Chor sowie dem Orchester des Klosters Ochsenhausen.

Weitere Highlights:

Karfreitag, 02.04.

Karfreitag:

17.00 Uhr Das Johannes-Evangelium – Das Johannesevangelium vorgelesen und mit Filmszenen untermalt.

Ostersonntag, 04.04.

18.05 Uhr Drive Thru History – Der Prozess gegen Jesus + Die Kreuzigung

Er war ein einfacher Zimmermann. Doch kaum ein Mensch hat das Weltgeschehen so beeinflusst wie er: Jesus von Nazareth. Drive Thru History begibt sich Dave Stotts auf die Spuren des außergewöhnlichen Lebens Jesu.

Weiterführende Links:

Die vorliegende Pressemeldung ist auch hier aufrufbar:

http://www.bibeltv.de/presse

oder in der Bibel TV Presselounge:

https://presse.bibeltv.de/index.php

Über Bibel TV: Der christlich ausgerichtete Free-TV-Sender Bibel TV strahlt ein 24-stündiges Vollprogramm aus, das das gesamte Spektrum journalistischer und unterhaltender Sendeformate abbildet. Zu empfangen ist Bibel TV europaweit via ASTRA (SD, HD); in Deutschland, Österreich und der Schweiz über das digitale Kabel, DVB-T2, und IP-TV sowie als Livestream im Web und über die Bibel TV App. Die gemeinnützige GmbH hat 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche in Deutschland halten je 12,75% der Anteile.

www.bibeltv.de

Pressekontakt:
Bibel TV Stiftung gGmbH
Wandalenweg 26
20097 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 44 50 66-17
Fax: +49 (0) 40 / 44 50 66-18
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Bibel TV, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Europäische Medienpreise vergeben / Deutschland ist unter den ausgezeichneten Fernsehfilmen und übernimmt die Präsidentschaft des renommierten Medienwettbewerbs PRIX EUROPA

Potsdam (ots) - Am Freitagabend wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten europäischen Digital Media, Radio und TV Produktionen des...

„Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 17. Oktober 2021, um 18:05 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel Geplante Themen: Zitrus-Vertreter beim "Bericht aus Berlin" Nach den erfolgreichen Sondierungsgesprächen zwischen SPD, Grünen und FDP werden Robert Habeck und...

ARD / Ein Angebot für die ganze Bevölkerung schaffen / Christine Strobl: „Die Weichen für ein neues Programm der ARD sind gestellt“

München (ots) - Die ARD macht einen weiteren großen Schritt beim digitalen Umbau mit dem übergeordneten Ziel, ihr Profil zu schärfen und damit ein...

Juan Daniél x Irene Gómez x JONA – „Loco Loco“

München (ots) - - Neue Musik des spanischen Sängers - Nach "Buenos Momentos" und "Corazón" seine neue Dancefloor-Single - Juan Daniél x Irene Gómez x JONA...