Das Erste / „Wer einmal stirbt dem glaubt man nicht“: Julia Koschitz und Heino Ferch in einer bittersüß-ironischen Komödie

München (ots) – Am Samstag, 24. April, um 20:15 Uhr im Ersten | Online-first ab 23. April in der ARD-Mediathek

Niemals geht man so ganz – vor allem, wenn den trauernden Ehepartnern die letzte Gewissheit fehlt und plötzlich Zweifel an dem Dahinscheiden aufkommen! Diesen makabren Stoff nimmt „Wer einmal stirbt dem glaubt man nicht“ zum Ausgangspunkt für eine mit bittersüßer Ironie erzählten Komödie. Zur schauspielerischen Höchstform laufen Julia Koschitz und Heino Ferch als Hinterbliebenen-Duo auf, das einander näher und einem perfiden Schwindel auf die Schliche kommt. Roman Knizka und Sabine Waibel spielen ein untotes Ganovenpaar, dessen perfekter Plan zu scheitern droht. In weiteren Rollen sind u.a. Ursula Werner, Gerhard Gerbers, Patrick Güldenberg, Pablo Grant, Bastian Beyer, Sesede Terziyan und Benjamin Piwko zu sehen.

Grimme-Preisträger Dirk Kummer inszenierte die unterhaltsame Geschichte nach einem Drehbuch von Uli Brée. Gedreht wurde im März und Juni 2020 in Hamburg.

„Wer einmal stirbt dem glaubt man nicht“ ist eine Produktion der Letterbox Filmproduktion im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Produzentin ist Sabine Timmermann. Die Redaktion liegt bei Carolin Haasis und Christoph Pellander (beide ARD Degeto).

Mehr Infos und Pressemappen zu dem Film finden akkreditierte Journalist*innen im Presseservice Das Erste zum Download (https://presse.daserste.de).

Fotos auf https://www.ardfoto.de

Pressekontakt:
ARD Degeto
Natascha Liebold
Tel: 069/1509-346
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Joachim Paul: Das Erste abschaffen? Überhasteter CDU-Vorstoß keine Konkurrenz für Grundfunk-Reform

Berlin (ots) - Laut der Mitteldeutschen Zeitung (MZ) will die CDU-Landtagsfraktion von Sachsen-Anhalt "Das Erste" als bundesweiten Sender abschaffen. Sie gab gegenüber der MZ...

„Krause kommt!“- mit vier Promis im Gepäck

Baden-Baden (ots) - In vier neuen Folgen "Krause kommt!" ist SWR Moderator Pierre M. Krause wieder über Nacht zu Gast bei Prominenten, die ihm...

Prof. Harald Lesch in „Terra X“-Zweiteiler im ZDF auf den Spuren vergessener Techniken und rätselhafter Amazonen

Mainz (ots) - In den neuen Folgen von "Terra X: Ungelöste Fälle der Archäologie" begibt sich Prof. Harald Lesch am Sonntag, 23. und 30....

Von den Champions lernen / Neues Buch überträgt Erfolgsstrategien von Spitzensportlern in Business und Alltag

Iserlohn (ots) - Was kommt vor der Medaille bei Olympia und dem Pokal bei einer WM? Talent sei definitiv die Eintrittskarte in den Markt,...