Das Erste: „Sturm der Liebe“: Überraschungsbesuch am „Fürstenhof“

München (ots) –

Mitte September stößt Sophia Schiller zum Hauptcast der ARD-Erfolgstelenovela

Selbstbewusst, intelligent und zielstrebig: Ab Folge 3679 (voraussichtlicher Sendetermin: 20. September 2021) ist Sophia Schiller in der Rolle der Constanze von Thalheim in der Bavaria Fiction-Produktion zu sehen.

Die Freude von Selina (Katja Rosin) ist groß, als ihre jüngste Tochter sie überraschend im „Fürstenhof“ besucht. Die ehrgeizige Juristin kommt nach Bichlheim, um ihren ersten abgeschlossenen Fall gemeinsam mit ihrer Mutter und ihrer Schwester Maja (Christina Arends) zu feiern. Doch der Schein trügt: Das Verhältnis der beiden Schwestern ist sehr angespannt. Im Gegensatz zur chaotischen Maja ist Constanze eine Überfliegerin und weiß genau, was sie will. Aber ihre Leistung wurde von ihren Eltern schon immer als selbstverständlich wahrgenommen und sie hat nie die Anerkennung bekommen, die Maja zuteilwurde. Und so sieht sie in ihrer älteren Schwester ihre größte Konkurrentin und nutzt jede Gelegenheit, um ihr eins auszuwischen …

„Jeder Tag am Set ist anders und hält neue Herausforderungen für mich bereit. Aber genau daran habe ich beim Drehen den größten Spaß, an den nie gleichen Bedingungen“, so Sophia Schiller über ihr Engagement bei der ARD-Telenovela. Über ihre Rolle verrät sie: „Aufgrund ihrer Intelligenz kann Constanze blitzschnell die Argumente anderer aushebeln oder untermauern, sofern es ihren Zwecken dient. Dadurch wirkt sie zwar oft rücksichtslos, doch sie hat eigentlich ein großes Herz und eine verletzliche Seite, die sie nur selten zeigt.“

Sophia Schiller hat ihre Schauspielausbildung am Mozarteum in Salzburg absolviert. Bereits während ihrer Ausbildung wirkte sie in zahlreichen Theaterproduktionen wie „Dantons Tod“, „Eine Enthandung in Spokane“ und „Linda“ mit. Es folgten weitere Engagements, darunter „Hamlet“ und „GRRRLS“. Ihre erste Fernsehrolle hatte sie in der zweiten Staffel von „Der Pass“.

„Sturm der Liebe“, montags bis freitags um 15:10 Uhr im Ersten
Im Internet unter www.daserste.de/sturmderliebe/

Pressekontakt:
Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-23867, E-Mail: [email protected]
Veronika Kolbeck, PR-Redakteurin „Sturm der Liebe“,
Tel. 089/6499-2868, E-Mail: [email protected]
Fotos auf www.ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

ANNE WILL am 23. Januar 2022 um 21.45 Uhr im Ersten: / „Omikron-Welle da, Impfpflicht nicht – mit welchem Plan geht Deutschland ins dritte...

München (ots) - Mit Beginn des dritten Pandemiejahres treibt die hochansteckende Omikron-Variante die täglichen Neuinfektionen in Rekord-Höhen, die PCR-Test-Kapazitäten geraten an ihre Grenzen. Am...

ZDF-„Moma vor Ort“ aus dem Haus der Wannsee-Konferenz

Mainz (ots) - Das "ZDF-Morgenmagazin" berichtet am Montag, 24. Januar 2022, von 6.00 bis 9.00 Uhr, live von dem Ort, an dem 1942 die...

„MDR exactly“: Warum lieben wir Retro und Vintage?

Leipzig (ots) - Secondhand, Vinyl, Bulli. Was lieben wir so sehr an alten Dingen? Wer profitiert von der Nostalgie-Welle? Und blicken wir dadurch zu...

ZDF-Magazin „frontal“: Missbrauch bei Strom- und Gastarifen / Chef der Monopolkommission rügt Grundversorger und Kartellbehörden

Mainz (ots) - Die Preisspaltung vieler Stadtwerke in extrem teure Strom- und Gastarife für Neukunden und deutlich billigere Preise für Bestandskunden sei unzulässig. Das...