Das Erste: „Morden im Norden“: Zwölf neue Krimidramen aus Lübeck

München (ots) –

Drehstart zur 9. Staffel der Vorabendserie – Mordkommission stellt sich neu auf

Am morgigen Dienstag, 20. Juli 2021, beginnen die Dreharbeiten zur 9. Staffel der Krimiserie „Morden im Norden“. In Lübeck, Hamburg und Umgebung entstehen zwölf neue Folgen, die voraussichtlich 2023 im Vorabendprogramm des Ersten gezeigt werden.

Das Team der Lübecker Mordkommission stellt sich in der 9. Staffel neu auf: Kommissarin Nina Weiss (Julia E. Lenska) meldet sich nach ihrem Mutterschutz zurück zum Dienst. Dazu wechselt der junge Kommissar Gregor Michalski (Jonas Minthe) aus der Kriminaltechnischen Untersuchungsstelle in die Abteilung der profilierten Ermittler Finn Kiesewetter (Sven Martinek) und Lars Englen (Ingo Naujoks). Und auch Staatsanwältin Dr. Hilke Zobel (Proschat Madani) kehrt nach einem kurzen Intermezzo in Kiel in die Hansestadt zurück. Unterstützt werden die Kommissare vom Rechtsmediziner Dr. Henning Strahl (Christoph Tomanek). In den zwölf neuen Krimidramen der 9. Staffel ermitteln die Kommissare u.a. in einem Entführungsfall, in dem nichts ist, wie es scheint. Sie klären den Mord an einem Sozialarbeiter auf, der von Bestechungen im Jugendamt Wind bekommen hat. Und sie finden heraus, wer den Gründer eines Start-up-Unternehmens während einer Videokonferenz vor laufender Kamera erschoss.

Anfang des Jahres verzeichnete „Morden im Norden“ eine neue Bestmarke: Die Episode „Schuld und Sühne“ vom 25. Januar 2021 war mit 3,58 Millionen Zuschauern (12,3 % Marktanteil) die meistgesehene Folge seit dem Start der Serie 2012. Im Schnitt verfolgten 3,32 Millionen Zuschauer die spannenden Krimis der letzten Staffel – mit deutlichen Zugewinnen in der Reichweite.

„Morden im Norden“ ist eine Produktion der ndF: Berlin GmbH im Auftrag der ARD-Werbung und der ARD für Das Erste. Produzent ist Hans-Hinrich Koch, Producerin ist Anna Neudert. Regie führen Almut Getto, Christoph Eichhorn und Dirk Pientka. Die Drehbücher stammen von Christine Thienelt, Daniel Douglas Wissmann, Stephan Wuschansky, Jan Hinrik Drevs, René Förder und Stephan Pächer, Anna Dokoupilova, Christiane Rousseau, Axel Hildebrandt, Claudia Römer u.a. Executive Producerin ist Diana Schulte-Kellinghaus, die Redaktion liegt bei Karsten Willutzki (beide NDR).

Voraussichtlich ab Anfang 2022 sind auf dem angestammten Sendeplatz – montags um 18:50 Uhr im Ersten – die 16 neuen Folgen der bereits abgedrehten 8. Staffel „Morden im Norden“ zu sehen.

Im Internet: www.DasErste.de
Pressefotos unter ard-foto.de

Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste, Tel: 089/5900-22887, E-Mail: [email protected]
MONKENBUSCH Presse und PR für Film und Fernsehen, Helmut Monkenbusch, Tel: 040/8513469, mobil: 0151/644 23971, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Non-Stop Unterhaltung und Sport bei funk: Manu Thiele im 24h-Livestream

Mainz (ots) - Liebe, Leidenschaft und hitzige Diskussionen – das verbindet Sportjournalist Manu Thiele mit seiner Community, wenn sie über News aus der Fußballwelt...

ZDF-„auslandsjournal“: Die Rivalen – China versus USA

Mainz (ots) - Zwei Tage vor Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Peking blickt am Mittwoch, 2. Februar 2022, 22.15 Uhr im ZDF, die 60-minütige...

Verabschiedung Simone Schelberg, SWR Landessenderdirektorin Rheinland-Pfalz

Mainz (ots) - Nach 15 Jahren als Landessenderdirektorin für Rheinland-Pfalz wurde Simone Schelberg heute im Rahmen einer digitalen Veranstaltung verabschiedet. Dabei wurde ihr herausragendes...

„hart aber fair“ / am Montag, 31. Januar 2022, 21:00 Uhr, live aus Berlin

München (ots) - Moderation: Frank Plasberg Das Thema direkt im Anschluss an die Dokumentation "Spiel mit dem Feuer": Winter ohne Schnee, Spiele ohne Freiheit -...