Das Erste: Drehschluss für den ARD-Degeto-Thriller „Die Toten am Meer – Der Wikinger“ (AT) mit Marlene Tanczik, Christoph Letkowski, Charlotte Schwab und Max Herbrechter

München (ots) –

Diese Woche fiel unter der Regie von Michaela Kezele die letzte Klappe für den neuen ARD-Degeto-Thriller „Die Toten am Meer – Der Wikinger“ (AT).
Eine am Strand angespülte Leiche stellt das Ermittler-Duo Ria Larsen und Michael Brandt vor ein großes Rätsel. Christoph Letkowski ist als Michael Brandt zu sehen, die beeindruckende junge Schauspielerin Marlene Tanczik übernimmt die Rolle der Kommissarin Ria Larsen. Gemeinsam liefern sie fesselnd-nordische Thriller-Unterhaltung zur Primetime am Samstagabend.

Inhalt:
Am Strand von Husum spült die Flut die Leiche eines erschlagenen Wikinger-Kriegers an. Der Fund ist jedoch kein Fall für Historiker, sondern für die Mordkommission: Das Opfer, dem die Fingerkuppen abgetrennt wurden, ist ein Mensch aus der Jetztzeit! Ehrgeizig geht Kommissarin Ria Larsen (Marlene Tanczik) allen Spuren nach, obwohl ihr Vorgesetzter Bergmann (Max Herbrechter) sie noch ausbremsen möchte. Ria, die gerade erst aus der Reha in den Dienst zurückgekehrt ist, soll sich erst mal mit den sogenannten „Cold Cases“ beschäftigen. Ria lässt sich aber nicht aufhalten. Die Recherchen führen sie und ihren Kollegen Brandt (Christoph Letkowski) in ein Wikinger-Museumsdorf und zu dem eigenbrötlerischen 17-jährigen Jan (Dominikus Weileder), der der Schlüssel zu allem zu sein scheint. Auch die Ex-Kommissarin Elisabeth Haller (Charlotte Schwab), in der Ria mehr und mehr eine enge Vertraute findet, hat den Jungen beobachtet…

„Die Toten am Meer – Der Wikinger“ (AT) ist eine Produktion der Constantin-Tochter MOOVIE GmbH im Auftrag der ARD Degeto für die ARD, produziert von Heike Voßler sowie Kathrin Bullemer und Oliver Berben als Executive Producer. Producerin ist Diana Hook. Regie führte Michaela Kezele, hinter der Kamera stand Wolf Siegelmann. Das Drehbuch stammt von Andreas Kanonenberg. Die Redaktion liegt bei Claudia Luzius und Christoph Pellander (ARD Degeto).

Pressekontakt:
ARD Degeto, Myriam Thieser, Tel.: +49 (0)69/1509-420
Email: [email protected]
AIM – Creative Strategies & Visions, Julia Bartelt, Tel.: 030/612030-30
Email: [email protected]
Foto über www.ard-foto.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...