Das Erste: Der Gentleman Gauner ist wieder da! „Allmen und das Geheimnis der Erotik“ mit Heino Ferch in der Rolle des smarten Kunstdetektivs am Samstag, 27. März 2021, um 20:15 Uhr im Ersten

München (ots) –

Gelegenheit macht Diebe in „Allmen und das Geheimnis der Erotik“ nach dem Krimibestseller von Martin Suter. Diesmal ist es Heino Ferch in der Titelrolle des vermeintlich aristokratischen Kunstdetektivs jedoch höchstselbst, der kostbares Porzellan entwendet, um seiner Leidenschaft für das Schöne in mehrfacher Hinsicht nachzugeben. Eine ebenso hinreißende wie geheimnisvolle Frau – gespielt von Jungstar Devrim Lingnau – lässt den Lebemann jegliche Vorsicht vergessen. Samuel Finzi versucht in der Rolle seines loyalen Butlers Carlos ihm nicht nur ins Gewissen zu reden, sondern auch dessen Leben zu retten. Unterstützung erhält er dabei von der unerschrockenen Maria Morena (Isabella Parkinson), Carlos‘ großer Liebe.
Das herausragende Ensemble wird durch Andrea Osvárt, Stefan Kurt, Christoph Bach, Kristin Suckow u.a. komplettiert.

Der vierte Film der gefeierten Allmen-Reihe besticht durch seinen exzellenten Look und bietet eine grandiose Hommage an das Genre der Gaunerkomödie. Erneut führt Thomas Berger Regie nach den Büchern von Martin Rauhaus. Frank Küpper hinter der Kamera, Albrecht Konrad, der diesmal für das Szenenbild verantwortlich zeichnet, und das Kostümbild von Natascha Curtius-Noss sorgen für den einzigartigen Look.

„Allmen und das Geheimnis der Erotik“ ist eine Produktion der UFA FICTION in Koproduktion mit Mia Film im Auftrag der ARD Degeto für die ARD. Produzent ist Benjamin Benedict, ausführende Produzentin Sinah Swyter (beide UFA Fiction).
Die Redaktion liegt bei Birgit Titze und Christoph Pellander (beide ARD Degeto)

Fotos unter www.ard-foto.de
O-Töne für Radiobeiträge unter https://ardtvaudio.de/beitrag/7060
Mehr Infos und Pressemappen zu den Filmen finden akkreditierte Journalist*innen im Presseservice Das Erste zum Download (https://presse.daserste.de)
Fotos auf https://www.ardfoto.de,
O-Töne für Radiobeiträge unter https://ardtvaudio.de/beitrag/7060

Pressekontakt:
ARD Degeto, Natascha Liebold Tel: 069/1509-346 E-Mail: [email protected] Filmcontact, Julia Kainz, Tel.: 030/27908700, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Hessischer Filmpreis: Zwei Projekte von ZDF/Das kleine Fernsehspiel ausgezeichnet /

Mainz (ots) - Bei der 32. Verleihung des Hessischen Film- und Kinopreises am Freitagabend, 22. Oktober 2021, im Offenbacher Capitol, wurden zwei Projekte der...

Jugendliteraturpreis 2021 für Gudrun Penndorf

Berlin (ots) - Gestern erschien das neue Asterix-Abenteuer "Asterix und der Greif" im Handel und sorgte für Schlagzeilen. Heute gibt es weitere Neuigkeiten aus...

ARTE nimmt Abschied von Bernard Haitink und Udo Zimmermann

Strasbourg (ots) - Traurige Tage für die Musikwelt: Der Dirigent Bernard Haitink ist im Alter von 92 Jahren gestorben, der Komponist Udo Zimmermann erlag...

FUNKE-Zeitschrift „myself“ verleiht gemeinsam mit Clarins „Prix Clarins“ für Bildungsprogramm „GemüseAckerdemie“

München / Essen. (ots) - - Award wird vom Kosmetikunternehmen Clarins gemeinsam mit der Frauenzeitschrift "myself" für ehrenamtliches Engagement verliehen - Preisträgerin...