Das Erste / Alexander Bickel ist neuer Leiter der „ARD Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm“

München (ots) – Die ARD-Videoprogrammkonferenz hat Alexander Bickel zum neuen Leiter der „ARD Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm“ berufen. Ende Juni 2021 übernimmt er in dem vierköpfigen Gremium den Sitz von Caren Toennissen (WDR) und löst die langjährige Vorsitzende Jana Brandt ab, die zur Programmdirektorin des MDR berufen wurde. Brandts Sitz übernimmt Johanna Kraus, Redaktionsleiterin Fernsehfilm beim MDR. Jana Brandt war seit 1999 Mitglied und seit 2014 Vorsitzende der Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm.

Alexander Bickel, in Landsberg am Lech geboren, leitet seit 2019 den WDR-Programmbereich Fiktion. In seinen Verantwortungsbereich fallen zuletzt u.a. Produktionen für den FilmMittwoch im Ersten wie zum Beispiel „Der König von Köln“, „Ruhe! Hier stirbt Lothar“, „Meeresleuchten“, „Eine harte Tour“, Mini-Serien wie „Unsere wunderbaren Jahre“, Kinokoproduktionen wie „Enfant terrible“, „Je suis Karl“, Filmdebüts wie „Easy Love“, „Prelude“, Reihen und Serien wie „Die Füchsin“, die Neuauflage von „Mord mit Aussicht“, „Wild Republic“, „Parlament“ und natürlich die Tatorte aus Köln, Münster und Dortmund.

Zuvor war er stellvertretender Leiter der Hauptredaktion Fernsehfilm-Serie II beim ZDF. Zu den bekanntesten Produktionen dort zählen die Event-Mehrteiler „Unsere Mütter, unsere Väter“ und „Honigfrauen“, die „Lotta“-Reihe mit Josefine Preuß sowie die Herzkino-Reihe „Ella Schön“. Alexander Bickel studierte er in Köln und Newcastle Geschichte, Kunstgeschichte und Theater-, Film und Fernsehwissenschaft und später an der Bayerischen Theaterakademie Theater-, Film- und Fernsehkritik.

Jörg Schönenborn, ARD Koordinator Fiktion, zum Wechsel in der Leitung der Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm: „Jana Brandt hat mit wichtigen und erfolgreichen Produktionen wie ‚Um Himmels Willen‘ oder ‚Weissensee‘ und ‚Charité‘ entscheidende Maßstäbe für das Serienangebot in der ARD gesetzt. Dafür danke ich ihr herzlich. Mit Alexander Bickel begrüßen wir einen sehr erfahrenen Kollegen, der ein sicheres Gespür für serielles Erzählen und die Chancen der digitalen Plattformen besitzt. Als kompetenter und engagierter Programmmacher wird er in seiner neuen Funktion viele Impulse für die Transformation unseres fiktionalen Angebots für die ARD-Mediathek setzen.“

Foto über www.ardfoto.de

Pressekontakt:
Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste
Tel: 089/5900 23876, E-Mail: [email protected]
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

Hessischer Filmpreis: Zwei Projekte von ZDF/Das kleine Fernsehspiel ausgezeichnet /

Mainz (ots) - Bei der 32. Verleihung des Hessischen Film- und Kinopreises am Freitagabend, 22. Oktober 2021, im Offenbacher Capitol, wurden zwei Projekte der...

Jugendliteraturpreis 2021 für Gudrun Penndorf

Berlin (ots) - Gestern erschien das neue Asterix-Abenteuer "Asterix und der Greif" im Handel und sorgte für Schlagzeilen. Heute gibt es weitere Neuigkeiten aus...

ARTE nimmt Abschied von Bernard Haitink und Udo Zimmermann

Strasbourg (ots) - Traurige Tage für die Musikwelt: Der Dirigent Bernard Haitink ist im Alter von 92 Jahren gestorben, der Komponist Udo Zimmermann erlag...

FUNKE-Zeitschrift „myself“ verleiht gemeinsam mit Clarins „Prix Clarins“ für Bildungsprogramm „GemüseAckerdemie“

München / Essen. (ots) - - Award wird vom Kosmetikunternehmen Clarins gemeinsam mit der Frauenzeitschrift "myself" für ehrenamtliches Engagement verliehen - Preisträgerin...