Das 3satFestival 2021 mit Kabarett, Comedy und Musik auf der TV-Bühne

Mainz (ots) –

ab Samstag, 2. Oktober 2021, 20.15 Uhr
Erstausstrahlungen

Kabarett-, Comedy- und Konzerte der Extraklasse beim 3satFestival 2021: Für alle, die im September nicht live in Mainz dabei sein können, bringt 3sat die Programme gleich im Anschluss komprimiert an zwei Wochenenden auf den Bildschirm: zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr und in der 3satMediathek. Die stärksten Momente ihrer aktuellen Programme zeigen unter anderen Eckart von Hirschhausen, Helene Bockhorst, Christoph Sieber, Florian Schröder, Mathias Tretter, Serdar Somuncu, Miss Allie und viele mehr. Ausschnitte aus den Programmen sind außerdem auf dem YouTube-Kanal ZDF Comedy zu sehen.

Am Samstag, 2. Oktober 2021, eröffnet um 20.15 Uhr der Kabarettist, Fernsehmoderator, Arzt, Schriftsteller und Klimaschutzaktivist Eckhart von Hirschhausen das 3satFestival auf der TV-Bühne und präsentiert 45 Minuten lang Interessantes aus seinem neuen Buch „Mensch, Erde!“ – eine Fundgrube aus Fakten, Essays, Reportagen und spannenden Querverbindungen. Denn: „Wir müssen nicht die Erde retten – sondern uns.“

Die Musik folgt am Samstag, 23. Oktober 2021: Um 20.15 Uhr spielt die 19-jährige Sängerin Zoe Wees Hits wie „Control“, „Girls Like Us“ und „Hold Me Like You Used To“. Die Hamburgerin erreichte mit ihren ersten beiden Singles eine halbe Milliarde globaler Streams, trat kürzlich im US-Fernsehen bei „Jimmy Kimmel Live!“ auf und spielt im Frühjahr 2022 ihre erste UK- und Europa-Headline-Tour. Um 21.15 Uhr steht der Singer-Songwriter Axel „Aki“ Bosse auf der Bühne und präsentiert sein achtes Album, „Sunnyside“.

Das 3satFestival im TV:

Samstag, 2. Oktober 2021
20.15 Uhr: Eckart von Hirschhausen: „Mensch, Erde!“
21.00 Uhr: die feisten: „Jetzt!“
21.45 Uhr: Miss Allie: „Aus Scheiße wird Gold“
22.15 Uhr: Lisa Catena: „Der Panda-Code“

Samstag, 9. Oktober 2021
20.15 Uhr: Mathias Tretter: „Sittenstrolch“
21.00 Uhr: Jan Philipp Zymny: „surREALITÄT“
21.45 Uhr: Helene Bockhorst: „Die Bekenntnisse der Hochstaplerin Helene Bockhorst“
22.15 Uhr: Anna Mateur & The Beuys: „Kaoshüter“
22.45 Uhr: Konrad Stöckl: „Wenn’s stinkt und kracht ist’s Wissenschaft – UMWELT“

Sonntag, 10. Oktober 2021
20.15 Uhr: Christoph Sieber: „Ich will mich nicht gewöhnen“
21.00 Uhr: Florian Schroeder: „Schluss mit der Meinungsfreiheit!“
21.45 Uhr: Serdar Somuncu: „‘GröHaZ: Der Größte Hassias aller Zeiten“

Samstag, 23. Oktober 2021
20.15 Uhr: Zoe Wees
21.15 Uhr: Bosse

3sat zeigt alle Programme in Erstausstrahlung.

Ansprechpartnerin: Jessica Zobel, Telefon: 06131 – 70-16293;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, [email protected]

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/3satfestival

Weitere Informationen zum 3sat-Programm: https://pressetreff.3at.de

3sat – das Programm von ZDF, ORF, SRG und ARD

Pressekontakt:
Zweites Deutsches Fernsehen
HA Kommunikation / 3sat Pressestelle
Telefon: +49 – (0)6131 – 70-12121
Original-Content von: 3sat, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

SWR Koproduktion „Tala’vision“ gewinnt Studenten-Oscar

Stuttgart (ots) - Studenten-Oscar in Gold geht nach Deutschland / Spielfilm in der ARD Mediathek Ludwigsburg/Los Angeles. Die SWR Koproduktion "Tala'vision" erhält den Student Academy...

Free-TV-Premiere: Neue Folgen „The Bay“ in ZDFneo und ZDFmediathek

Mainz (ots) - Detective Sergeant Lisa Armstrong (Morven Christie), aus der britischen Küstenstadt Morecambe Bay, arbeitet wieder an Kriminalfällen, in denen die psychologische Betreuung...

Margarita Broich erstmals in einer Doppelrolle – Dreharbeiten zum neuen Film der ARD-Degeto-Reihe „Meine Mutter…“ mit Diana Amft, Margarita Broich und Lucas Prisor erfolgreich...

München (ots) - Am 20. Oktober fiel im Rhein-Sieg-Kreis die letzte Klappe für die Dreharbeiten zu "Meine Mutter und das Geheimnis ihrer Schwester" (AT),...

H24 – 24 Frauen, 24 Geschichten

Straßburg (ots) - Dokumentarserie von Nathalie Masduraud und Valérie Urrea Frankreich 2020, 24 x 4 Min. ARTE France, Les Batelières Productions Die gesamte Serie...