Conrad Leilich ist neuer Leiter Softwareentwicklung und Produktmanagement bei news aktuell

Hamburg (ots) – Conrad Leilich (42) ist ab dem 15. Juni Leiter Softwareentwicklung und Produktmanagement bei der dpa-Tochter news aktuell. Zu seinen Aufgaben gehören insbesondere die strategische Planung, Steuerung, Weiterentwicklung und der Ausbau des gesamten news aktuell-Produktportfolios. Der Wirtschaftsinformatiker kommt von Gruner + Jahr. Dort führte er als Leiter Content Services ein Team von 19 Personen und war unter anderem für die Themen Produktentwicklung, Prozessoptimierung und Data Analytics zuständig. Außerdem verantwortete er als Senior Product Owner die G+J-Pressedatenbank.

„Mit Conrad Leilich holen wir uns einen sehr erfahrenen, innovationsorientierten Produktmanagement- und IT-Profi ins Team. Er kennt sich hervorragend in der Medienbranche aus und wird sich schnell in unsere Produktwelt und die Bedürfnisse unserer Kunden einarbeiten können“, sagt Edith Stier-Thompson, Geschäftsführerin von news aktuell. „Conrad Leilich wird unser Produktmanagement und unsere Softwareentwicklung noch enger miteinander verzahnen und die innovative Entwicklung unserer Produkte erfolgreich voranbringen“, ergänzt Frank Stadthoewer, Geschäftsführer von news aktuell.

Conrad Leilich studierte bis 2007 Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim. Nach dem Abschluss seines Studiums arbeitete er zunächst für vier Jahre als Project Manager bei Airbus in Hamburg. Im Oktober 2011 wechselte Leilich zu Gruner + Jahr. Er startete dort als Project Manager für die G+J-Pressedatenbank. 2016 wurde er zum Team Leader Information Management befördert und im Mai 2018 zum Leiter Content Services. Seit Januar 2019 war er zudem Teil des Gruner + Jahr IT Innovation Teams.

Über news aktuell

Als hundertprozentige Tochter der dpa verschafft news aktuell Unternehmen, Institutionen und Verbänden einen effektiven Zugang zu Medien und Verbrauchern und unterstützt die Organisationen dabei, einfach und erfolgreich ihre Storys zu erzählen. Über die digitalen Tools ots und zimpel gelangen PR-Inhalte an alle Medienformate wie klassische Printtitel, klickstarke Online-Portale oder soziale Netzwerke. Zusätzlich veröffentlicht news aktuell sämtliche PR-Inhalte seiner Kunden auf www.presseportal.de, einem der reichweitenstärksten PR-Portale Deutschlands. Somit werden weltweit alle relevanten Multiplikatoren erreicht, von Redakteuren, über digitale Influencer bis hin zu fachspezifischen Bloggern und interessierten Verbrauchern. news aktuell ist seit 1989 am Markt und beschäftigt über 135 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Firmensitz ist in Hamburg. Weitere Standorte sind in Berlin, Frankfurt und München.

Pressekontakt:
news aktuell GmbH
Janina von Jhering
Stellvertretende Leiterin Konzernkommunikation
Telefon: +49 40/4113 – 32598
[email protected]

Original-Content von: news aktuell GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Mehr aus dem Blog

rbb-Koproduktion „Fly or die“ von Marta Medvesek als Bestes europäisches Radiofeature ausgezeichnet

Berlin/Potsdam (ots) - Am Freitagabend (15.10.) wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten Fernseh-, Hörfunk- und Online-Produktionen des Jahres ausgezeichnet....

Europäische Medienpreise vergeben / Deutschland ist unter den ausgezeichneten Fernsehfilmen und übernimmt die Präsidentschaft des renommierten Medienwettbewerbs PRIX EUROPA

Potsdam (ots) - Am Freitagabend wurden im Rahmen der PRIX EUROPA Awards in Potsdam die besten europäischen Digital Media, Radio und TV Produktionen des...

„Bericht aus Berlin“ am Sonntag, 17. Oktober 2021, um 18:05 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel Geplante Themen: Zitrus-Vertreter beim "Bericht aus Berlin" Nach den erfolgreichen Sondierungsgesprächen zwischen SPD, Grünen und FDP werden Robert Habeck und...

ARD / Ein Angebot für die ganze Bevölkerung schaffen / Christine Strobl: „Die Weichen für ein neues Programm der ARD sind gestellt“

München (ots) - Die ARD macht einen weiteren großen Schritt beim digitalen Umbau mit dem übergeordneten Ziel, ihr Profil zu schärfen und damit ein...